18.08.2018, 25°C
  • 12.06.2018
  • von Roberto Jurkschat

Ohne Hose im Heiligen See: Nackter Mann belästigt Frau im Neuen Garten

von Roberto Jurkschat

Foto: F. Gentsch/dpa

Ein 55 bis 60 Jahre alter Mann kam nackt aus dem Heiligen See und belästigte eine Frau, die sich auf einer Liegewiese befand. Nun ermittelt die Polizei wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses - und bittet um Hinweise.

Potsdam - Eine 46-jährige Frau wurde im Neuen Garten in Potsdam von einem nackten Mann belästigt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am bereits Donnerstag oder am Freitag zwischen 8 und 9 Uhr morgens auf einer Liegewiese am Heiligen See. Die Frau bemerkte einen Mann, der nackt aus dem Wasser stieg und sich auf ein Handtuch etwa 15 bis 20 Meter neben sie legte. Der Unbekannte habe kurz darauf zu ihr herübergesehen und begonnen an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. 

Laut Polizeiangaben packte die Frau ihre Sachen zusammen und schrie den Mann an, der dann das Weite suchte. Der Verdächtige soll 55 bis 60 Jahre alt, schlank und auffällig braun gebrannt sein. Er soll braune Haare haben, die gefärbt wirkten und zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß sein. Die Polizei, die laut einem Sprecher erst am Montag von dem Vorfall erfuhr, ermittelt nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und bittet Zeugen, sich mit Hinweisen an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!