21.06.2018, 21°C
Themenschwerpunkt:

Verkehr

  • 19.04.2018
  • von Roberto Jurkschat

Mehr als 10 000 Euro Sachschaden: Tramunfall in der Potsdamer Innenstadt

von Roberto Jurkschat

Foto: Holger Baumgart

Eine halbe Stunde lang ging nichts mehr auf der Friedrich-Ebert-Straße: Auf der Höhe der Gutenbergstraße waren eine Tram und ein Auto zusammengestoßen.

Potsdam - Mehr als 10 000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Mittwochabend auf einer Kreuzung der Friedrich-Ebert-Straße in der Potsdamer Innenstadt ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 49-jähriger Potsdamer um 18.15 Uhr mit einem Audi von der Gutenbergstraße auf die Friedrich-Ebert-Straße, wo er mit einer Tram der Linie 96 kollidierte. Die Straßenbahn der Linie 96 war mit rund 70 Fahrgästen in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. In der Verletzt wurde niemand.

Der Tramverkehr kam auf den Linien 96 und 92 zwischenzeitlich zum Erliegen. Erst nach 30 Minuten verkehrten die Straßenbahnen wieder planmäßig. Laut Polizei waren beide Fahrzeuge noch fahrbereit. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!