22.06.2018, 17°C
  • 14.03.2018
  • von Sandra Calvez

Kontrolliertes Feuer: Schornsteinfeger verursacht Rauchwolke über Brauhausberg

von Sandra Calvez

Foto: dpa

Einige Fußgänger haben am Mittwochmorgen irritiert zum Brauhausberg herübergeschaut: Eine dunkle Wolke stieg am Himmel auf. Es gab einen Brand - aber keine Gefahr.

Potsdam - Viele Fußgänger in der Innenstadt haben am Mittwochmorgen irritiert zum Brauhausberg geschaut: Die große Rauchwolke am Brauhausberg ist kaum zu übersehen. Doch die Feuerwehr gibt Entwarnung: Es handle sich nicht um einen Hausbrand. Es handle sich lediglich um einen Schornsteinfeger, der einen Kamin kontrolliert ausbrenne.

Das bestätigte ein Sprecher den PNN auf Anfrage. Es bestehe keine Gefahr, alles gehe mit rechten Dingen zu. Wenn Schornsteinfeger einen Kamin mit einfacher Reinigung nicht säubern können, ist das Ausbrennen der Schornsteine häufig das Mittel der Wahl.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!