21.06.2018, 21°C
  • 08.03.2018

Polizeibericht aus Potsdam: Festgenommener schlägt Polizisten

Foto: dpa

Ein gesuchter Potsdamer wollte seiner Festnahme entgehen. Als die Beamten ihn festnahmen, schlug er auf sie ein.

Schlaatz - Ein 30-jähriger Mann hat sich am Donnerstagmorgen mit Händen und Füßen gegen die Polizei gewehrt. Der Mann, der im Bisamkiez im Schlaatz wohnt, wurde per Haftbefehl von den Behörden gesucht. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, ergriff er zu Fuß die Flucht. Kam jedoch nicht sehr weit: die Polizeibeamten konnten ihn noch rechtzeitig stellen.

Ein Polizist wurde verletzt

Als er abgeführt werden sollte, fing der Mann an die Beamten zu schlagen und sich gegen die Festnahme zu wehren. Unter Einsatz mehrerer Beamter konnte der Widerspenstige dennoch festgenommen werden. Ein Polizeibeamter jedoch wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Der gewalttäige Mann sitzt nun im Gefägnis, wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!