19.08.2018, 28°C
Themenschwerpunkt:

Polizei

  • 02.02.2018

Tütchen auf Personaltoilette gefunden: Koks im Museum

Foto: Christian Charisius/dpa

Ausstellung auf Koks: In einem Museum in der Potsdamer Innenstadt hat eine stellvertretende Direktorin ein verdächtiges Tütchen gefunden. Es lag ausgerechnet auf der Personaltoilette.

Potsdam - Am Donnerstagabend hat sich die stellvertretende Direktorin eines Museums in der Potsdamer Innenstadt bei der Polizei gemeldet: Auf der Personaltoilette wurde ein Etui gefunden. Darin befanden sich ein Plastiktütchen mit einem weißen Pulver sowie ein Ziehröhrchen und eine Plastikkarte zum Portionieren. Die Gegenstände wurden durch die Beamten vor Ort sichergestellt, außerdem eine Strafanzeige erstattet.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!