19.07.2018, 23°C
  • 01.01.2018
  • von Sabine Schicketanz

Potsdams Neujahrsbaby: Emil Bastian kam um 1.07 Uhr zur Welt

von Sabine Schicketanz

Das Potsdamer Neujahrsbaby heißt Emil Bastian Friedrich, hier auf dem Arm seiner Mutter Franziska Friedrich. Foto: Manfred Thomas

Potsdams Neujahrsbaby kam im Klinikum "Ernst von Bergmann" zur Welt - der kleine Junge wog 3460 Gramm und war 49 Zentimeter lang. Insgesamt wurde im Jahr 2017 im Potsdamer Klinikum 2091 Kinder geboren.

Potsdam - Potsdams Neujahrsbaby heißt Emil Bastian Friedrich. Der gesunde Junge erblickte am Neujahrsmorgen um 1.07 Uhr im Potsdamer Klinikum "Ernst von Bergmann" das Licht der Welt. Er wog 3460 Gramm und war 49 Zentimeter lang. Für seine Eltern, die Studentin Franziska Friedrich und ihren Lebensgefährten Bankkaufmann Martin Weise aus Potsdam, ist Emil das erste Kind.

Im St. Josefs-Krankenhaus in Potsdam gab es in diesem Jahr kein Neujahrsbaby. Allerdings kamen dort in der Silvesternacht den Angaben nach drei Kinder zur Welt.

Im Bergmann-Klinikum wurden im vergangenen Jahr nach Angaben des Klinikums 2019 Entbindungen durchgeführt. Davon waren 68 Zwillinge und zwei Drillinge – insgesamt kamen dort 2091 Kinder zur Welt.

 „Wir freuen uns sehr über Emil Bastian, der  als erstes Baby 2018 heute hier im Klinikum zur Welt gekommen ist“, sagte Dorothea Fischer, die Leitende Chefärztin der Klinik Gynäkologie und Geburtshilfe. Sie kündigte an, dass Klinikum werde in diesem Jahr weitere „individuelle Angebote für die werdenden Mütter“ schaffen. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!