11.12.2017, 4°C
  • 07.10.2017

Bündnis kritisiert Gelder für Garnisonkirche

Innenstadt - Das linke Bündnis „Stadtmitte für alle“ wendet sich gegen die Pläne der Stadt, beim Bau der Garnisonkirche die durch den mittelfristigen Erhalt des Rechenzentrums verursachten Mehrkosten zu finanzieren. Dies sei ein „weiterer Schritt zur Subventionierung der Stiftung Garnisonkirche durch die öffentliche Hand“, teilte das Bündnis am Freitag mit.

Die Pläne stellten einen Verstoß gegen alle bisherigen Beschlüsse der Stadtverordneten dar, die eine finanzielle Beteiligung der Stadt am Kirchenbau ausschließen, hieß es vom Bündnis. Die Stadtverwaltung bestreitet dies. Es geht um insgesamt 460 000 Euro Mehrkosten, weil der Bau des Gotteshauses sich durch das Rechenzentrum, das nun statt bis 2018 bis 2023 von Künstlern und Kreativen genutzt werden soll, verteuert. HK

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!