25.09.2017, 14°C
Themenschwerpunkt:

Polizei

  • 11.09.2017
  • von PNN

Polizeibericht für Potsdam: Frau bei Busunfall verletzt

von PNN

Foto: dpa

Polizeibericht vom 11. September.

Babelsberg - Eine 56-jährige Buspassagierin ist am Samstagmittag in der Rudolf-Breitscheid-Straße verletzt worden. Der Fahrer machte wegen des Wendemanövers eines Autofahrers eine Vollbremsung und verhinderte eine Kollision. Die Frau stürzte und musste im Krankenhaus behandelt werden. Gegen den Autofahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Unter Drogen an den Baum

Bornim - Die Flucht vor der Polizei hat am frühen Sonntagmorgen für zwei Drogenkonsumenten mit einem Unfall geendet. Der 36-Jährige und sein Beifahrer wollten in der Max-Eyth-Allee einer Kontrolle entkommen, dort setzte der Fahrer den Wagen an einen Baum. Er gab zu, Betäubungsmittel genommen zu haben, außerdem besaß er keinen Führerschein.

Ladendieb erwischt

Innenstadt - Dank eines Zeugen hat die Polizei am Samstagmittag einen Ladendieb erwischt. Der Zeuge hatte den 57-Jährigen dabei beobachtet, wie er in einem Geschäft eine Brille entwendete. Er folgte dem Dieb und meldete die Tat der Polizei. Gegen den Mann wird wegen Diebstahl ermittelt.

Hunger auf Papier?

Babelsberg - Nach einem Streit in einem Bus hat eine Unbekannte den Fahrschein einer 34-Jährigen aufgegessen. Letzterer war das Ticket im Zuge der Auseinandersetzung heruntergefallen. Ihre Kontrahentin steckte es sich in den Mund und ging. Warum sie das tat, ist unklar. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!