25.09.2017, 14°C
Themenschwerpunkt:

Polizei

  • 29.08.2017
  • von PNN

Polizeibericht für Potsdam: Raubüberfall in der Zeppelinstraße

von PNN

Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Polizei sucht einen Mann, der am späten Montagabend eine Tankstelle in der Zeppelinstraße überfallen hat.

Potsdam - Ein Unbekannter hat am Montagabend um 22 Uhr eine Tankstelle in der Zeppelinstraße überfallen. Laut Polizeiangaben trug der Mann eine Maske und forderte den Mitarbeiter der Tankstelle unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes in deutscher Sprache auf, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Der Tankstellenmitarbeiter packte das Bargeld in eine Tüte, die der Unbekannte mitgebracht hatte. Damit flüchtete der Mann zu Fuß Richtung Zeppelinstraße/Pirschheide. Der Tankstellenmitarbeiter erlitt einen leichten Schock. 

Trotz intensiver Fahndung in der Umgebung mit einem Polizeihund gelang es der Polizei nicht, den Verdächtigen zu finden. 

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

-         etwa 20-26 Jahre alt

-         etwa 180 cm groß

-         schlank, sehr dünne Beine

-         trug ein schwarzes Basecap und schwarzen Kapuzenjacke mit weißem Hundemotiv auf dem Rücken

-         schwarze Hose

-         graue Schuhe

Die Polizeiinspektion Potsdam bittet um Hinweise unter 0331-55080.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!