24.11.2017, 13°C
  • 20.07.2017
  • von René Garzke

Potsdam: Party-Alarm gegen die AfD

von René Garzke

Fans des SVB plaenen einen Party-Protest gegen die AfD. Foto Jan Woitas/dpa

Mit einer Polonäse wollen Fans des SV Babelsberg vor Anpfiff des Testspiels am Samstag gegen einen Stand der AfD am Rathaus Babelsberg antanzen.

Potsdam - Party-Polonäse gegen die AfD: Fans des Fußballregionalligisten Babelsberg 03 wollen am Samstag gegen einen Info-Stand der Partei am Rathaus Babelsberg antanzen. In einem Aufruf versprechen die Fußballfans aus der Nordkurve Babelsberg: „Polonäse Blankenese, die Hände zum Himmel, Haialarm auf Mallorca – es ist Sommer und die Leber brummt.“ Starten soll der Party-Protest um 10 Uhr, vier Stunden vor Anpfiff des Testspiels zwischen Babelsberg und Eintracht Norderstedt im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion.

Um 11 Uhr will die AfD ihren Stand aufbauen. Die Partei will nach eigenen Angaben ein Zeichen „für Meinungsfreiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“ setzen. Dabei nimmt sie Bezug auf die abgesagte Diskussion des Landesschülerrates und die Besetzung der Fachhochschule Potsdam. Von den Babelsberg-Fans heißt es: „Alle zufällig umstehenden Parteistände werden in den bunten Reigen der Glückseligkeit miteinbezogen.“

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!