18.10.2017, 18°C
Themenschwerpunkt:

Polizei

  • 19.06.2017
  • von Peer Straube

Polizeibericht für Potsdam: Zwei Männer brechen ins blu ein und trinken nackt Bier

von Peer Straube

Foto: A. Klaer

Zwei junge Männer sind in Potsdams neues Freizeitbad blu nachts eingebrochen. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Potsdam - Die Lust auf eine Erfrischung muss wahrlich übergroß gewesen sein: Zwei Männer sind in der Nacht zum Sonntag ins blu am Brauhausberg eingebrochen. Der Sicherheitsdienst des Schwimmbades rief gegen 2.45 Uhr die Polizei, weil der Alarm ausgelöst worden war. Ein Mitarbeiter sah im Innern einen Mann auf dem Fünf-Meter-Brett stehen.

Die Beamten trafen dann im blu auf zwei 29-jährige Männer, die nackt waren und an der Bar „genüsslich ein Bier tranken“. Die Einbrecher wurden vorläufig festgenommen, gegen beide wurde Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt. Wie die Männer ins blu gelangten, ist bislang ebenso unklar wie ihre Motive.

Mehr Polizeiberichte aus Potsdam lesen Sie hier >>

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!