21.09.2017, 16°C
Themenschwerpunkt:

Barberini

  • 21.03.2017
  • von Henri Kramer

Längere Öffnungszeiten im Museum Barberini Potsdam: 130.000 Besucher: Barberini reagiert auf großen Besucherandrang

von Henri Kramer

An Werktagen bilden sich bereits am Vormittag Schlangen vor dem Museum Barberini. Foto: R. Hirschberger

Seit der Eröffnung des neuen Museums Barberini Ende Januar wurden bereits 130.000 Tickets verkauft. Nun werden die Öffnungszeiten verlängert.

Potsdam - Angesichts des enormen Besucherandrangs verlängert das Kunstmuseum Barberini seine Öffnungszeiten. Das teilte das von Software-Milliardär und Potsdam-Mäzen Hasso Plattner gestiftete Museum am Dienstag. Ab übernächstem Samstag, den 1. April, wird das Museum generell schon um 10 Uhr öffnen – anstatt wie bisher um 11 Uhr. Außerdem öffnet das Museum ab 1. Mai immer auch dienstags von 10 bis 19 Uhr, allerdings gibt es an den Tagen keine Führungsangebote. Alle zusätzlichen Zeiten sind ab sofort als Onlinetickets buchbar. 

Seit Eröffnung des Museums Barberini Ende Januar kämen rund 15.000 Besucher pro Woche, hieß es weiter. Insgesamt seien bereits 130.000 Tickets verkauft worden. Derzeit können Besucher die Ausstellung „Impressionismus. Die Kunst der Landschaft“ und „Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky“ ansehen. Die 170 Werke in 17 Ausstellungssälen werden noch bis zum 28. Mai gezeigt. Ab dem 17. Juni ist im Barberini dann die Ausstellung „Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne“ geplant, im Herbst eine Schau mit DDR-Kunst.



* In einer vorigen Version des Textes ist ein Fehler unterlaufen. Da hieß es: "Außerdem öffnet das Museum ab 1. April immer auch dienstags von 10 bis 19 Uhr." Gemeint ist der 1. Mai. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Museum Barberini, Alter Markt, Humboldtstraße 5–6, 14467 Potsdam. Ab 1. April 2017: Mo & Mi–So 10–19 Uhr, jeder erste Donnerstag im Monat 10–21 Uhr, Dienstag geschlossen. 1. Mai bis 28. Mai 2017: Mo–So 10–19 Uhr, jeder erste Do im Monat 10–21 Uhr. Mo–Fr (außer Di) für Kindergärten und Schulen nach Anmeldung 9–11 Uhr. Eintritt € 14 / erm. € 10 / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei. Jahreskarte Einzelperson € 30 / Jahreskarte Paare € 50 / Young Friend (unter 35 Jahre) Mehr Infos >>

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!