18.12.2017, 2°C
Themenschwerpunkt:

Verkehr

  • 08.03.2017
  • von Katharina Wiechers

Verkehr in Potsdam: Lange Brücke wird für schwere Lkw gesperrt

von Katharina Wiechers

Die Lange Brücke wurde zwischen 1958 und 1961 errichtet. Sie weist mittlerweile einen hohen Verschleißgrad auf. Foto: Andreas Klaer

Ab Mitte Märze dürfen Lastwagen über 30 Tonnen nicht mehr über die Lange Brücke fahren. Grund sind Konstruktionsmängel der Brücke.

Potsdam - Die Lange Brücke wird ab Mittwoch nächster Woche für Lastwagen über 30 Tonnen gesperrt. Damit wird das bislang zulässige Gewicht um zehn Tonnen herabgesetzt, wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. Grund für die Beschränkung sind wie berichtet Konstruktionsmängel an der 1961 errichteten Spannbetonbrücke.

Weil diese bei der letzten Instandsetzung zwischen 1993 und 1997 nicht behoben werden konnten, plant die Stadt nun einen Neubau. Dieser soll „in einigen Jahren“ erfolgen, bis dahin sollen durch Einschränkungen weitere Schäden verhindert werden. Dass die Sperrung für besonders schwere Lkw gerade jetzt erfolgt, begründet die Stadt mit Messergebnissen und Untersuchungen an der Brücke und einer „aktuellen statischen Nachrechnung“. Der Anteil von Lastwagen über 30 Tonnen liegt laut Stadt bei weniger als einem Prozent.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!