24.09.2017, 17°C
Themenschwerpunkt:

Klasse

  • 23.11.2016
  • von Henri Kramer

Schulen in Potsdam: Solaranlagen für neue Schuldächer gesucht

von Henri Kramer

Bei den geplanten Schulneubauten will die Stadt Potsdam einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – ohne Extrakosten. Der Kommunale Immobilienservice (Kis) hat jetzt eine Ausschreibung gestartet, bei der Interessenten gesucht werden, die auf den neuen Schuldächern Photovoltaikanlagen zur Energiegewinnung betreiben wollen. Die Dächer würden dafür kostenlos zur Verfügung gestellt, so der Kis. Konkret gehe es um die neuen Grundschulen in Bornim und hinter den Roten Kasernen am Bornstedter Feld sowie um den Neubau am Schulcampus Gagarinstraße Am Stern. Insgesamt stünden so 6500 Quadratmeter Dachfläche zur Verfügung. Bis 16. Dezember können sich Interessenten beim Kis bewerben. Informationen gibt es im Internet unter www.potsdam.de. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!