22.11.2017, 9°C
Themenschwerpunkt:

Klasse

  • 03.11.2016
  • von Jana Haase, Katharina Wiechers und Marco Zschieck

Schulen in Potsdam: Wohin ab der siebten Klasse?

von Jana Haase, Katharina Wiechers und Marco Zschieck

Auf die Zielgerade. Nach der sechsten Klasse müssen Schüler entscheiden, ob sie an einem Gymnasium, einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe oder einer Oberschule weiterlernen. In Potsdam stehen 16 städtische und sieben freie Schulen zur Auswahl. Foto: M. Murat/dpa

An den weiterführenden Schulen können sich Sechstklässler und Eltern schon jetzt informieren. Die Bewerbungsphase startet Ende Januar. Die PNN geben einen Überblick, welche Schulen wann ihren Tag der offenen Tür veranstalten.

Potsdam - Nicht nur die Familien von angehenden Schulanfängern müssen sich schon jetzt über die künftigen Schulen informieren, auch Potsdams weiterführende Schulen starten im November mit Informationsangeboten und Schnuppertagen. Ob es mit der Wunschschule in Wohnortnähe oder mit einem speziellen Profil klappt, wird zumindest für die 16 städtischen Schulen im sogenannten Ü7-Verfahren geregelt. Die entsprechenden Anmeldeformulare werden am 27. Januar gemeinsam mit den Grundschulgutachten, in denen eine Empfehlung für die weitere Schullaufbahn gegeben wird, an der Grundschule ausgereicht. Eltern und Schüler können darin einen Erst- und einen Zweitwunsch für die weiterführende Schule angeben. Abgegeben werden müssen die Unterlagen bis 10. Februar in den Grundschulen.

Bei den sieben Schulen in freier Trägerschaft, die teilweise auch ein Schulgeld erheben, müssen sich Eltern unabhängig davon bewerben. Auch die privaten Schulen sind von der Stadt angehalten, das Grundschulgutachten zu beachten – freie Gymnasien sollen also etwa keinen Schüler mit einer Empfehlung für die 10. Klasse aufnehmen.

Wir haben die Termine für die Schnuppertage an allen weiterführenden Schulen zusammengetragen und kurze Schulporträts dazugestellt – alphabetisch sortiert nach Stadtteilen.

 

AM STERN

Leibniz-Gymnasium

Das städtische Leibniz-Gymnasium hat ein breit gefächertes Angebot in naturwissenschaftlicher, künstlerischer und sprachlicher Richtung. Es ist Gründungsmitglied der „European School Family“ mit Partnerschulen in Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Polen.

Informationsveranstaltung: 26. November 2016, ab 10 Uhr

Tag der offenen Tür: 13. Januar, 16 bis 19 Uhr

Kontakt: Galileistraße 2–4, Telefon: (0331) 289 77 00

 

Oberschule Pierre de Coubertin

Ein Schwerpunkt an der Coubertin-Oberschule ist Sport mit Schwerpunkt Gesundheitssport, Schwerpunktunterricht gibt es auch in Französisch. Besonderes Gewicht wird auf verstärkte Berufsorientierung durch Praxislernen gelegt, unter anderem mit einem wöchentlichen Praxislerntag in den Jahrgangsstufen 8 und 9. Schüler mit und ohne Förderbedarf werden gemeinsam unterrichtet.

Informationsabend: 17. Januar 2017, ab 17 Uhr

Kontakt: Gagarinstraße 5–7, Telefon: (0331) 289 80 80

 

BABELSBERG

Bertha-von-Suttner-Gymnasium

Das städtische Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Babelsberg blickt auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurück. Schwerpunktfächer sind unter anderem Naturwissenschaften (auch Astronomie), Informatik oder eine dritte Fremdsprache, Darstellendes Spiel, Psychologie oder Recht. 

Tag der offenen Tür: 14. Januar 2017, 10 bis 14 Uhr

Kontakt: Babelsberg, Kopernikusstraße 30, Telefon: (0331) 289 80 30

 

Katholische Marienschule Potsdam

Die 2008 eröffnete Katholische Marienschule Potsdam ist ein katholisches Schulzentrum in Trägerschaft des Erzbistums Berlin. Elemente reformpädagogischer Ansätze werden in den Schulalltag integriert. Die Schüler sollen auf vielfältige Weise neue Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen und verknüpfen.

Tag der offenen Tür: 12. November 2016, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Espengrund 10, Telefon: (0331) 60 03 71 30

 

Babelsberger Filmgymnasium

Das Babelsberger Filmgymnasium, eine Schule in freier Trägerschaft, hat den inhaltlichen Schwerpunkt Film in Verbindung mit Medientechnik und Kommunikation. Das Filmgymnasium bietet unter anderem Ganztagsklassen in den Bereichen Film, Theater, Bilingual und Tanz bereits ab Klasse 7. Die Klassenstärke ist auf maximal 24 Schüler begrenzt, pro Schuljahr gibt es drei Projektwochen.

Tag der offenen Tür: 12. November 2016, 10 bis 14 Uhr

Infoabend: 7. Dezember 2016, 18 bis 19 Uhr

Kontakt: Großbeerenstraße 189, Telefon: (0331) 70 45 56 31

 

Neue Gesamtschule Babelsberg

Die Neue Gesamtschule Babelsberg – eine freie Schule im selben Gebäude wie das Filmgymnasium – legt die Schwerpunkte unter anderem auf verstärkte Berufs- und Studienorientierung, etwa mit jährlichen Betriebspraktika. 

Infotage: 12. November 2016 und 7. Januar 2017, jeweils 10 bis 14 Uhr

Kontakt: Großbeerenstraße 189, Telefon: (0331) 70 45 56 31

 

BRANDENBURGER VORSTADT

Käthe-Kollwitz-Oberschule

Die Käthe-Kollwitz-Oberschule wirbt unter anderem mit Teilungsunterricht innerhalb einer Klasse. Die Schule ist mehrfach für ihre Berufsorientierung ausgezeichnet worden. Es gibt enge Kooperationsbeziehungen zu Wirtschaftsverbänden und Betrieben zur optimalen Berufsorientierung oder Vorbereitung eines Ingenieurstudiums an einer Fachhochschule.

Infotag: 14. Januar 2017, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Clara-Zetkin-Straße 11, Telefon: (0331) 289 78 20

 

DREWITZ

Schiller-Gymnasium Potsdam

Das Schiller-Gymnasium Potsdam ist eine private Ganztagsschule, Träger ist die ISS GmbH. Erste Fremdsprache ist Englisch, dann können die Schüler zwischen Französisch, Latein, Russisch, Spanisch und Chinesisch wählen. Die Klassengröße ist in der Regel auf 15 Schüler beschränkt.

Tag der offenen Tür: 5. November 2016, 11 bis 15 Uhr

Kontakt: Fritz-Lang-Straße 15, Tel.: (0331) 9513661

 

Gesamtschule Potsdam

Am gleichen Standort wie das Schiller-Gymnasium betreibt die ISS GmbH auch eine Gesamtschule. Die „Drewitzer Modellschule“ hat sich das ganzheitliche Lernen auf die Fahnen geschrieben und strebt eine inhaltliche Verknüpfung zwischen den verschiedenen Fächern und Lernbereichen an. Maximal 18 Schüler besuchen hier eine Klasse.

Tag der offenen Tür: 5. November 2016, 11 bis 15 Uhr

Kontakt: Fritz-Lang-Straße 15, Tel.: (0331) 9513661

 

HERMANNSWERDER

Evangelisches Gymnasium Hermannswerder

Das Evangelische Gymnasium der Hoffbauer-Stiftung ist wie das Von-Suttner-Gymnasium eine der ältesten Schulen in Potsdam. Schwerpunkte der Schule am Standort Hermannswerder sind Kunst, Musik und Sprachen – auch Latinum und Graecum können hier abgelegt werden. Der Religionsunterricht ist verbindlich, außerdem ist ein diakonisches Praktikum vorgesehen. Es gibt Schulgottesdienste und wöchentliche Andachten.

Infoabend zur Begabtenklasse: 10. November 2016, ab 19 Uhr, Hermannswerder, Haus 18, Telefon: (0331) 231 31 41

Infoabend für die 7. Klasse: 15. November 2016, ab 19 Uhr

Tag der offenen Tür: 14. Januar 2017, 9 bis 13 Uhr

Kontakt: Hermannswerder, Haus 18, Telefon: (0331) 231 31 41

 

INNENSTADT

Einstein-Gymnasium

Das städtische Einstein-Gymnasium ist eines der ältesten Gymnasien der Stadt. Schwerpunktfächer sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Technik. Zusätzlich wird ein bilinguales Profil angeboten, was zusätzliche Spanischstunden und bilingualen Geschichtsunterricht beinhaltet. Weitere angebotene Sprachen sind Französisch und Latein. 

Infoabende: 8. und 17. November 2016, jeweils ab 17 Uhr

Tag der offenen Tür: 21. Januar 2017, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Hegelallee 30, Tel.: (0331) 289 79 00

 

Voltaireschule

Die städtische Voltaireschule ist ein sogenannter Gesamtschulcampus mit gymnasialem Bildungsgang. Schwerpunktfächer sind Sprachen, Kommunikation, Neue Medien, Ästhetische Bildung. Angebotene Fremdsprachen sind Englisch, Französisch, Spanisch und Latein. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit des Abibac – also das gleichzeitige Ablegen des französischen und deutschen Abiturs. Tag der offenen Tür: 21. Januar 2017, 13 bis 16 Uhr

Kontakt: Lindenstraße 32, Tel.: (0331) 289 80 00

 

Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium

Das städtische Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium ist eine sogenannte Europaschule, die sich nach eigenen Angaben um die Vertiefung des europäischen Gedankens bemüht. Es gibt einen mathematisch-naturwissenschaftlichen, einen bilingualen und einen musikalischen Zweig, außerdem wird eine Leistungs- und Begabungsklasse angeboten.

Tag der offenen Tür: 14. Januar 2017, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Kurfürstenstraße 53, Telefon: (0331) 2897580

 

KIRCHSTEIGFELD

Steuben-Gesamtschule

Die städtische Friedrich-Wilhelm-von- Steuben-Gesamtschule ist eine Ganztagsschule mit breit gefächertem Profil. Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen Hören, Sehen, in der körperlichen und motorischen Entwicklung lernen gemeinsam mit Schülern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf.

Infotage: 9. Dezember 2016, 17 bis 19 Uhr, und 14. Januar 2017, 10 bis 14 Uhr

Kontakt: Ricarda-Huch-Straße 23–27, Telefon: (0331) 289 81 00

 

POTSDAM-WEST

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule

Die 2011 gegründete städtische Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule soll 2017 in einen Neubau an der Biosphäre im Bornstedter Feld umziehen, noch ist sie in der Haeckelstraße in Potsdam-West untergebracht. Schwerpunkte sind Medien und Kommunikation, die Schule hat sich außerdem der Förderung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) verschrieben.

Infoabende: 16. und 30. November, jeweils 18 Uhr in der Mensa.

Tag der offenen Tür: 3. Dezember von 10 bis 13 Uhr.

Kontakt: Haeckelstraße 72, Telefon: (0331) 289 75 40

 

Neues Gymnasium in Potsdam-West

Das städtische Neue Gymnasium ist in diesem Schuljahr gestartet – wegen Verzögerungen bei der Fertigstellung der Da-Vinci-Schule aber noch nicht am endgültigen Standort in der Haeckelstraße, sondern im OSZ 1 in der Jägerallee. Schwerpunkte der Schule sind Wirtschaft und Politik.

Kontakt: Jägerallee 23 a, Telefon: (0331) 289 62 20

 

Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn

Die Sportschule Potsdam am Luftschiffhafen ist eine der erfolgreichsten Schulen Deutschlands im Sport. Schüler und Absolventen haben mehr als 130 olympische Medaillen gewonnen. Voraussetzung für die Aufnahme ist unter anderem die Eignungsfeststellung durch den Landesverband.

Infotag: 12. November 2016, 9.30 bis 14 Uhr, Infoveranstaltung in der MBS-Arena, danach sind Schule und Wohnheim zu besichtigen

Kontakt: Zeppelinstraße 115, Telefon: (0331) 289 82 00

 

Montessori-Oberschule

An der städtischen Montessori-Oberschule – mit Primarstufe – sollen Eigeninitiative, Kreativität und Selbstständigkeit der Schüler durch entdeckendes und vernetztes Lernen gefördert werden. Die Schule wurde 2007 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet und ist seit 2012 Pilotschule für Inklusion.

Infotage: 2. Dezember 2016 und 10. Februar 2017, jeweils 9 bis 16 Uhr 

Kontakt: Großbeerenstraße 189, Telefon: (0331) 70 45 56 31

 

SCHLAATZ

Gesamtschule am Schilfhof

Die Gesamtschule am Schilfhof hat ein bilinguales Profil, neben dem regulären Englisch-Unterricht werden auch Geografie und Geschichte teilweise auf Englisch unterrichtet. In der iPad-Klasse soll ein sachgerechter, kreativer und kritischer Umgang mit Medien vermittelt werden.

Tag der offenen Tür: 26. November 2016, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Schilfhof 23/25, Telefon: (0331) 289 72 60

 

TELTOWER VORSTADT

Humboldt-Gymnasium

Das städtische Humboldt-Gymnasium gibt es bereits seit fast 200 Jahren und bietet ein breites Profil ohne frühzeitige Spezialisierung. Die Schule verspricht ein Schulklima, das die Persönlichkeitsentwicklung und ein positives Leistungsverhalten befördert. Es gibt Begabtenklassen und ein offenes Ganztagsangebot.

Infotag: 21. Januar 2017, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Heinrich-Mann-Allee 103, Telefon: (0331) 289 78 70

 

Alfred-Nobel-Gesamtschule

Die Alfred-Nobel-Gesamtschule in freier Trägerschaft ist eine gebundene Ganztagsschule. Schwerpunkte sind Sprachen, Wirtschaftsethik, Persönlichkeitsentwicklung, neue Medien, außerdem wirbt die Schule mit ihrer internationalen Ausrichtung. Das selbstständige Lernen soll gefördert werden.

Tag der offenen Tür: 26. November 2016, 10 bis 13 Uhr

Kontakt: Ravensbergweg 30, Telefon: (0331) 887 35 50

 

WALDSTADT

Oberschule Theodor Fontane

Die städtische Theodor-Fontane-Oberschule Potsdam mit integrierter Primarstufe ist eine Ganztagsschule. Eine Besonderheit ist die Anpassung des Schulprofils an das finnische Modell, was bedeutet, dass von der Primarstufe ein nahtloser Übergang in den Sekundarbereich erfolgt. Praktiziert werden außerdem offene Unterrichtsformen wie Werkstattarbeit, Lernen an Stationen oder Projektarbeit.

Schnuppertag für Schulanfänger: 10. November 2016, 16 Uhr

Schnuppertag für Sechstklässler: 9. Januar 2017, ab 16 Uhr

Kontakt: Zum Teufelssee 4, Telefon: (0331) 289 81 30

 

ZENTRUM OST

Gesamtschule Peter Joseph Lenné

Die städtische Lenné-Gesamtschule legt den Schwerpunkt auf Informatik, Naturwissenschaften und Kunst. Ab der 7. Klasse können die Schüler zwischen Informatik, Französisch, Russisch und Naturwissenschaften wählen, ab der 9. Klasse stehen zusätzlich Kunst und Latein zur Auswahl.

Tag der offenen Tür: 7. Januar 2017, 9.30 bis 13 Uhr

Kontakt: Humboldtring 17, Telefon: (0331) 289 77 80 (Mit Konrad Amrhein)

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!