20.11.2017, 5°C
  • 21.02.2014

Liedermacher im „KuZe“ Gespielt wird um

Das Duo Pannebierhorst. Sven Panne (l.) und Rüdiger Bierhorst. Foto: promo

die „Goldene Pulle“

Eigentlich war alles nur ein Spiel zwischen Philipp Cayler und Freddy Knoerre, die das Potsdamer Liedermacher-Duo Ernstgemeint bilden: Zur Open Stage im Waschhaus machten sie sich ein Thema aus, zu dem sie beim nächsten Mal einen Song spielen wollten. Einen Monat Zeit also, um sich kreativ auszutoben. Mittlerweile ist das Duo selbst ein wenig überrascht, welche Resonanz dieses Spiel hat: Am Samstag treten immerhin zehn Liedermacher, vorwiegend aus Potsdam, gegeneinander an, um den Hauptpreis „Goldene Pulle“ zu ergattern. Mittlerweile finde das Event zum fünften Mal statt, und mit zehn Beteiligten sei sogar schon eine Obergrenze erreicht, so Knoerre.

Am Samstag gibt es die Liedermacher-Liga im Kuze zu erleben, das Thema dieses Abends: „Kinderlieder“. Das Publikum ist dabei entscheidend: Es kürt sowohl den Gewinner des Abends als auch das Thema der nächsten Liedermacher-Liga, die am 29. März stattfinden wird. Wo, das ist noch offen, aber verraten werden darf schon, wer am Samstag der Headliner sein wird: niemand Geringeres als das Duo PanneBierhorst, das aus dem Hamburger Pianisten Sven Panne und dem Berliner „Monster of Liedermaching“ Rüdiger Bierhorst besteht. PNN

Die Liedermacher-Liga am morgigen Samstag ab 20 Uhr im „KuZe“ in der Hermann-Elflein-Straße 10. Der Eintritt kostet 3 bis 5 Euro

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!