23.01.2018, 4°C

Der 1. Brandenburger Music Showcase : Retro, für immer

von Oliver Dietrich

Doch, diesen Abend kann man ganz deutlich als Erfolg verbuchen: Als am Samstag das erste Brandenburger Showcase im Waschhaus stattfand, war die Resonanz deutlich. Gut gefüllt war der Konzertsaal. Und fünf Bands für freien Eintritt – das gibt es auch nicht so oft, erst recht nicht im klammen November.

  • Wandertheater Ton und Kirschen : Wie die Zeit vergeht

    von Lena Schneider

    Ein Vierteljahrhundert gemeinsame Arbeit, wie begeht man das? Wenn man die Macher des bekanntesten deutschen Wandertheaters Ton & Kirschen im Sommer danach fragte, als sie ihren somnambulen „Bartleby“ auf dem Pfingstberg zeigten, konnte man den Eindruck haben: Womöglich gar nicht. Irgendwie haben sie auch recht, dachte man da. Zeit vergeht eben, sie kann nicht anders. Oft merken wir es nicht einmal. Warum also viel Wirbel drum machen?

  • Art Brandenburg : Nicht so bescheiden!

    von Richard Rabensaat

    Strukturen, die Kunst im Land sichtbar machen -die sollen sich Verbände überlegen, fordert die kulturpolitische Sprecherin der SPD im Landtag, Ulrike Liedtke.

  • Diese WOCHE : Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

    Der Journalist Constantin Schreiber besuchte im vergangenen Jahr deutschlandweit 13 Moscheen, darunter auch die Potsdamer, er dokumentierte Predigten der Imame und interviewte Islamwissenschaftler dazu. Am Dienstag um 20 Uhr liest er auf Einladung der ...

  • Kultur in Potsdam : Mariana Leky liest im Viktoriagarten

    von Sarah Kugler

    Schon die Kapitelüberschriften in Mariana Lekys Roman „Was man von hier aus sehen kann“ erzählen Geschichten. „Der Sex mit Renate raubt mir den Verstand“ lautet etwa eine. „Heinrich, der Wagen bricht“ eine andere.

  • Der 1. Brandenburger Music Showcase : Brandenburg rocks

    von Oliver Dietrich

    Wenn man Franziska Pollin eine Frage stellen möchte, die sie ärgert, dann stellt man die nach dem Vergleich der Musiklandschaft von Brandenburg und Berlin. „Ich kann es nicht mehr hören“, seufzt sie dann. Aber ganz wegwischen lässt sich das eben nicht, wenn man von Potsdam aus agiert und versucht, der im Vergleich zu Berlin so überschaubaren Musiklandschaft den nötigen Antrieb zu verleihen.

  • Ausstellungs-Serie : Unerhörtes Selbst

    von Lena Schneider

    Neun Themen, neun Bilder: Die PNN begleiten die Ausstellung „Hinter der Maske. Kunst in der DDR“ im Museum Barberini mit einem Rundgang durch die Themenkreise der Schau. Teil 2: Evelyn Richter und „Spiegelungen. Freie Zugänge zum Selbst“

  • Theater in Potsdam : Zehn bleiben, 15 kommen

    von Lena Schneider

    Die designierte Intendantin Bettina Jahnke stellt ihr künftiges Team vor – dabei lässt sie ein paar Fragen offen. Beim Oberthema der ersten Spielzeit sorgt sie allerdings schon für Klarheit.

  • Kultur in Potsdam : Regionale Kreativität

    von Steffi Pyanoe

    Ausstellen und Austauschen: Rund 100 Künstler sind auf der Art Brandenburg vertreten. Es könnten noch viel mehr sein, denn der Bedarf wächst.

  • Zauberhaft-frische Entdeckungsreise

    von Sarah Kugler

    Das HOT inszeniert den traditionellen Stoff des „Zauberers von Oz“ mit modernen Elementen

  • Vordenker von Virtual Reality zu Gast in der Filmuniversität

    Sein Markenzeichen: Das eine Brillenglas rund, das andere eckig. Tatsächlich wechselt der Mann gerne die Perspektive. Virtual-Reality-Vordenker Michel Reilhac, Produzent und ehemaliger Direktor von Arte France Cinéma, ist am 16. November zu Gast in der ...

  • PROGRAMM

    Kostenlose Führungen finden Freitag und Samstag um 14, 16 und 18 Uhr, Sonntag um 12, 14 und 15 Uhr statt. Heute um 19 Uhr diskutieren Gerrit Gohlke vom Brandenburgischen Kunstverein, Ulrike Liedtke, Kulturpolitische Sprecherin der SPD, Jutta Pelz, Vorsitzende ...

  • Das Leiden der Kinder

    von Holger Catenhusen

    Eine Ausstellung im Großen Waisenhaus widmet sich der Geschichte der Heimerziehung

  • Ohrenfreundliches KAPmodern-Konzert : Gänsehaut wechselt mit Schiebesound

    von Peter Buske

    Leidensfähig brauchte zumindest kein Besucher des KAPmodern-Konzerts am Dienstag im Foyer des Nikolaisaals zu sein, um sich gleichermaßen auf „Engel und Dämonen“ einzulassen.

  • Kultur in Potsdam : Hörstück von syrischen Künstlern „Damascus Requiem“ im Hans Otto Theater

    In der Programmreihe „Stadt der Zukunft“ präsentiert das Hans Otto Theater am Freitag das Hörstück „Damascus Requiem“, eine künstlerische Arbeit von drei jungen syrischen Künstlern.

  • Potsdam : Wie Tannenzapfen auf einer Tischtennisplatte

    von Grit Weirauch

    Mystisch statt provozierend: Konzert zum Saisonauftakt der KAPmodern spielt mit Engeln und Dämonen.

  • Gespräch mit Strawalde alias Jürgen Böttcher : Der poetische Magier

    von Babette Kaiserkern

    Schon als Kind und Jugendlicher erregten seine Bilder Aufsehen. Strawaldes derzeit im Museum Barberini gezeigtes Gemälde „Nach Giorgione“ (1954) bezeugt seine frühe Inspiration durch klassische Werke der Kunstgeschichte.

  • Potsdam : Liebe, Tod und Shakespeare

    von Astrid Priebs-Tröger

    Unidram begeisterte in diesem Jahr mit verblüffenden Bildern und eindringlichen Videoprojektionen

  • Reformation und Requiem

    von Klaus Büstrin

    Der Sinfonische Chor der Singakademie Potsdam lud zu seinem Konzert am Samstag im Nikolaisaal den Berliner Oratorien- Chor als Musizierpartner ein. Beide von Thomas Hennig geleitete Ensembles mit jeweils wohl rund 100 Sängerinnen und Sängern bildeten eine ...

  • Diese WOCHE : Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

    Revolutionen als roter Faden: Gleich mehrere Veranstaltungen in dieser Woche widmen sich tiefgreifenden politischen Umwälzungen. Aus Anlass des 100 Jahrestages der Russischen Oktoberrevolution erkundet der Literaturladen Wist (Dortustraße 17) den Hallraum in ...

Archiv

November 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
Dezember 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
Januar 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!