16.07.2018, 26°C
  • 22.12.2017

Rio-Reiser-Stück für Theater-Preis nominiert

Das Rio-Reiser-Musical des Hans Otto Theaters wurde für den Friedrich-Luft-Preis 2017 nominiert. Mit dem Preis, der nach dem bedeutenden Berliner Theaterkritiker Friedrich Luft benannt ist, würdigt die „Berliner Morgenpost“ jährlich die beste Berliner oder Potsdamer Theateraufführung.

Die Inszenierung von Heiner Kondschaks „Rio Reiser. König von Deutschland“ in der Regie von Frank Leo Schröder und unter der Musikalischen Leitung von Juan Garcia wurde bei seiner Premiere am 25. November mit Standing Ovations, Zugaben und begeistertem Applaus gefeiert. Die 14 Vorstellungen bis Ende Februar sind bereits ausverkauft. Um der großen Publikumsnachfrage entgegenzukommen, startet das Hans Otto Theater bereits am 2. Januar den Vorverkauf für die März-Vorstellungen.

Das Schauspielmusical von Heiner Kondschak erzählt die Geschichte von Rio Reiser und seiner Band Ton Steine Scherben entlang ihrer schönsten Songs. In der Titelrolle ist der Potsdamer Ensembleschauspieler Moritz von Treuenfels zu erleben. Die nächste nicht ausverkaufte Vorstellung ist am 6. März 2018 um 19.30 Uhr zu sehen. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!