22.10.2017, 13°C
  • 29.07.2017

KULTURNOTIZEN

Revolution mit Striptease

Das Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, zeigt am heutigen Samstag um 19 Uhr den Film „Viva Maria!“ aus dem Jahr 1965. Er erzählt von zwei Striptease-Tänzerinnen, gespielt von Brigitte Bardot und Jeanne Moreau, die in Lateinamerika eine Revolution zu Ende bringen. Der Film läuft als Vorab zum „Moving History“-Festival, das im September stattfindet. Tickets kosten 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Geschichten von Siegfried Lenz

Die friderizianische Dorfkirche Eiche, Kaiser-Friedrich-Straße 103, lädt am morgigen Sonntag zur Stunde der Musik und Dichtung ein. Um 17 Uhr liest der ehemalige Hans-Otto-Theater-Schauspieler Hans-Jochen Röhrig ostpreußische Geschichten von Siegfried Lenz. Die Musikerin Shirley Schramm begleitet die Lesung am Fagott. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!