23.01.2018, 4°C

Jahresrückblick 2017 : Theater in Potsdam: Zarte, wilde Spiellust

von Lena Schneider

Viele Inszenierungen am Hans Otto Theater bleiben nachhaltig. Leider gibt es im Jahr 2017 auch Abschiede.

  • Vor dem Fall

    von Lena Schneider

    Neun Themen, neun Bilder: Die PNN begleiten die Ausstellung „Hinter der Maske. Kunst in der DDR“ im Museum Barberini mit einem Rundgang durch die Themenkreise der Schau. Teil 9: Trak Wendisch und „Maskenspiele. Verkleidung und Verhüllung“

  • Schöpfung mit Industriestempel

    von Steffi Pyanoe

    In der Ausstellung „memory line“ fragen Barbara Schnabel und El Doelle nach Mechanismen des Erinnerns und Bewahrens

  • Im breiten Strom der Kirchenmusik Björn O. Wiede ist neuer Kirchenmusikdirektor

    von Klaus Büstrin

    Die St. Nikolaikirche mit ihrer imposanten Kuppel kann auf eine Reihe von Organisten und Kantoren zurückblicken, die vor allem im 20. Jahrhundert prägend für das kirchenmusikalische Leben der Stadt an der Havel waren: Wilhelm Kempff sen., Fritz Werner, Hanna-Maria ...

  • Spekulativer Spaziergang

    von Lena Schneider

    Keiner kennt die Zukunft, das ist das Schöne an ihr. Dennoch: Diese Kulturthemen werden Potsdam 2018 bestimmt beschäftigen

  • Rausschmiss und Record Release

    von Erik Wenk

    Neues Album, neuer Name, kein neuer Proberaum: Die Potsdamer Progressive-Rockband Eat Ghosts spielt morgen im Kuze

  • Mächtig gewaltig, Egon Die Olsenbande kommt ins Filmmuseum

    Egon, Benny, Kjeld, Børge und natürlich auch Yvonne: Sie alle marschieren Ende Juni ins Filmmuseum ein. „Mächtig gewaltig“ heißt es altvertraut, wenn in einer Sonderausstellung an das liebenswürdige dänische Gaunertrio erinnert wird. Die Olsenbande feiert ...

  • KULTURNOTIZEN

    Wie der Buddhismus in den Westen kam Zu einem Gespräch über den Film „Hannah – ein buddhistischer Weg zur Freiheit“ lädt das Thalia-Kino am Dienstag, dem 9. Januar, nach der 18.45 Uhr- Vorstellung ein. Erzählt wird die Geschichte einer Frau, ...

  • Weitermachmusik

    von Grit Weirauch

    Wie aus einem Hilfsprojekt in der Flüchtlingskrise professionelle musische Bildung für Kinder erwachsen soll

  • Das geht ja gut los!

    von Peter Buske

    Das Brandenburgische Staatsorchester sorgt für feurige Klänge zum Neujahrskonzert im Nikolaisaal

  • KULTURNOTIZEN

    Kunstpreis für Pleinairmalerei Die Roland Gräfe Stiftung lobt einen Kunstpreis in der Höhe von 7500 Euro aus. Die gemeinnützige Stiftung für Kunst und Kultur geht damit auf die Suche nach professionellen bildenden Künstlern in Brandenburg, die ...

  • Audioguides für das Potsdam Museum

    Das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte am Alten Markt bietet ab sofort den Besucherinnen und Besuchern der Ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte eine Audio- und Multimediaführung an. Diese entstand in Zusammenarbeit mit der renommierten Berliner ...

  • HINTERGRUND : Mitmachmusik

    Die Initiative Mitmachmusik besteht seit 2015. Professionelle Musiker singen und musizieren regelmäßig mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in ihren Unterkünften. Zwei Mal pro Woche besuchen professionelle Musiker Kinder und Jugendliche mit ...

  • Jahresrückblick 2017 : Melodika rockt

    von Oliver Dietrich

    In der POPULÄRMUSIK gab es im Jahr 2017 Höhepunkte und auch Tiefpunkte. Die Überraschung des Jahres stand im Juni bei „Jazztime in Babelsberg“ auf der Bühne.

  • Jahresrückblick 2017 : Lustvoller Tanz: Die Freie Szene braucht mehr Eigenproduktionen

    von Astrid Priebs-Tröger

    Überraschungen finden sich – wie im richtigen Leben - meistens am Wegesrand: Noriko Seki schrieb im T-Werk „Briefe nach Hause“ und entdeckte dabei sich selbst – eine intime und sehr poetische Biografiearbeit.

  • Jahresrückblick 2017 : Film in Potsdam: Bezaubernd

    von Sarah Kugler

    Der FILM tanzte mit Gewalt und Liebe durch Potsdam. Auch im Jahr 2017 gab es dabei die eine oder andere Überraschung.

  • Jahresrückblick 2017 : Wie in einem Strahlenglanz

    von Klaus Büstrin

    Die KLASSISCHE MUSIK in Potsdam bot lustvolle Monteverdiklänge, doch zu wenig Opern

  • Jahresrückblick 2017 : Versteckt

    von Richard Rabensaat

    Die BILDENDE KUNST ließ in Potsdam im vergangenen Jahr Vieles entdecken. Höhepunkt, Tiefpunkt und Neues, hier im Überblick.

  • Wenn Ampeln zu Dinosauriern werden

    von Sarah Kugler

    Der Künstler Götz Lemberg zeigt in seinem Bildband „Havelcuts. Porträt einer Flusslandschaft“ ungewöhnliche Ansichten entlang der Havel. Mit dem Blick des Wassers fängt er etwa Stadtansichten von Potsdam ein, die so gar nicht existieren.

  • Neue Barock-CD des Ensembles Paper Kite : Verschmähte Liebhaber und ihre Leiden

    von Klaus Büstrin

    „Cinzia, schmerzvoll und traurig geht um deine Mauern ein verzweifelter Liebender…seinen traurigen Weg“ – so oder so ähnlich geht es um das Leiden und den Schmerz von verzweifelt Liebenden auf der aktuellen CD „Felice un Tempo“ des ...

Archiv

November 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
Dezember 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
Januar 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!