20.02.2018, 4°C
  • 14.02.2018
  • von Kai Portmann, Ingo Salmen

Newsblog Politischer Aschermittwoch: "Die Göttinnendämmerung hat längst begonnen"

von Kai Portmann, Ingo Salmen

Merkel sei "angezählt", sagte Andrea Nahles bei einer Veranstaltung der SPD zum Aschermittwoch im nordrhein-westphälischen Schwerte. Foto: AFP/Ina Fassbender

Auch ohne neue Bundesregierung halten die Parteien am politischen Aschermittwoch fest. Dankbares Ziel für Spott und Häme ist nach ihren Chaostagen die SPD. Mehr im Newsblog.

- Im Zeichen der noch offenen Regierungsbildung in Berlin treffen sich die Parteien zum politischen Aschermittwoch.

- Im Mittelpunkt steht Bayern: der Markus Söder in Passau, Olaf Scholz in Vilshofen.

- Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel redet in Demmin in Mecklenburg-Vorpommern.

- Andrea Nahles beschwört in ihrer Rede in Schwerte die "Götterinnendämmerung".


Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!