26.05.2018, 25°C
  • 16.05.2018
  • von Solveig Schuster

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Randale im Ankerhaus

von Solveig Schuster

Foto: F. Gentsch/dpa

Motorradfahrer verunglückt

Beelitz - An der Brücker Straße/Eckenerstraße in Beelitz kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 52 Jahre alter Motorradfahrer schwerverletzt wurde. Ein Opel Kleintransporter hatte ihm die Vorfahrt genommen und war vor ihm von der Brücker Straße in die Eckenerstraße eingebogen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, habe sich der Motorradfahrer nach Zeugenaussagen fallenlassen. Anschließend kollidierte das Krad mit dem Pkw. Der Kradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der 48-jährige Fahrer des Opels erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt.

Unfall auf dem Schulweg

Kleinmachnow - Ein 16-jähriger Radfahrer ist am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Schule mit einem Auto kollidiert und verletzt worden. Der Jugendliche war auf der Förster-Funke-Allee unterwegs und überfuhr diese an der Einmündung Mittelbruch, ohne auf den Verkehr zu achten.

Randale im Ankerhaus

Caputh - Ein betrunkener Jugendlicher hat am Montagabend im Ankerhaus Caputh in der Friedrich-Ebert-Straße randaliert und zwei Polizeibeamte verletzt. Betreuer der Einrichtung, in der minderjährige unbegleitete Geflüchtete wohnen, hatten die Polizei gerufen, weil der alkoholisierte  17-Jährige extrem aggressiv aufgetreten war und sich bereits selbst mit einer Glasscherbe verletzt hatte. Auch zunächst herbeigerufenen Rettungskräften gelang es nicht, dem jungen Mann Herr zu werden. Als die Polizisten den Jugendlichen fixieren wollten, leistete er erheblichen Widerstand, wobei sich die beiden Beamten leicht verletzten. Sie blieben aber dienstfähig. Aufgrund des psychischen Ausnahmezustandes nahmen sie den Jugendlichen zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Festnahme nach Drogenfund

Werder (Havel) - Die Polizei Werder hat am Dienstagvormittag Am Gutshof in Werder einen syrischen Asylbewerber festgenommen, der bereits durch die Staatsanwaltschaft Potsdam per Haftbefehl gesucht wurde. Wie die Polizei mitteilte, hatte sie bei der Durchsuchung des 20-Jährigen Drogen gefunden und sichergestellt. Es sei ein erneutes Strafverfahren eingeleitet worden.

Einbruch in Restaurant

Seddiner See - Einen Laptop, Getränke, Zigaretten und einige Tausend Euro erbeuteten unbekannte Diebe, die in der Nacht zu Montag in eine Gaststätte in der Leipziger Straße in Seddin eingebrochen waren. Sie hatten das Toilettenfenster aufgedrückt und zunächst im Büro einen Tresor aus der Wand gerissen. Anschließend durchsuchten sie den Gastraum nach weiterer Beute. Der Schaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!