19.07.2018, 23°C
Themenschwerpunkt:

Michendorf

  • 15.05.2018
  • von Julia Frese

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Auf der Flucht festgefahren

von Julia Frese

Foto: Paul Zinken/dpa

Michendorf - Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag versucht, vor einer Verkehrskontrolle auf der Caputher Chaussee zu flüchten. Nach kurzer Strecke fuhr sich der Mann mit seinem Fahrzeug auf einem Grünstreifen fest und kam nicht mehr weiter. Gegenüber der Polizei gab er zu, keinen Führerschein zu besitzen. Da sich der Jugendliche auffällig verhielt, nahmen die Beamten vor Ort einen Drogenschnelltest vor. Dabei stellte sich heraus, dass der 19-Jährige Cannabis konsumiert hatte. Laut Polizeiangaben trug er zudem eine geringe Menge einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz bei sich. Die Polizisten verboten dem Mann die Weiterfahrt, weitere Ermittlungen sollen folgen. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!