21.06.2018, 21°C
Themenschwerpunkt:

Michendorf

  • 09.05.2018
  • von Solveig Schuster

Michendorf: Drei Verletzte bei Crash in Leitplanke

von Solveig Schuster

Foto: Stefan Puchner/dpa

Bei einem Unfall auf der Bundesautobahn A10 sind am Montagnachmittag drei Insassen eines Toyota leicht verletzt worden.

Drei Verletzte bei Crash in Leitplanke

Michendorf - Bei einem Unfall auf der Bundesautobahn A10 sind am Montagnachmittag drei Insassen eines Toyota leicht verletzt worden. Der 33-jährige Fahrzeugführer war mit dem Wagen zwischen Rangsdorf und Genshagen aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten und mit der Leitplanke kollidiert. Neben ihm saßen eine 28-jährige Frau und ein Kleinkind mit im Auto. Sie wurden zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt 13 000 Euro.

Geisterfahrer in Petzow

Petzow - Eine Bordsteinkante stoppte gestern Nachmittag einen 72-jährigen Renault-Fahrer auf der Berliner Chaussee in Petzow, nachdem dieser eine Zeit lang mit hoher Geschwindigkeit über den Bürgersteig der Gegenfahrbahn fuhr. Zeugen hatten über den Notruf die Polizei alarmiert. Einem anderen Zeugen gelang es, dem Mann die Fahrzeugschlüssel zu entnehmen. Er soll gesundheitliche Probleme gehabt haben.

Stein von Brücke geworfen

Ferch - Unbekannte haben am Montagmittag von einer Autobahnbrücke der A10 bei Ferch einen Stein auf die Fahrbahn geworfen. Dieser landete auf dem Auto einer 53-jährigen Frau und beschädigte die Frontscheibe ihres VW Golf. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, die Frau kam mit dem Schrecken davon. Sie gab an, gegen 12.35 Uhr die Autobahn aus Potsdam kommend Richtung Glindow befahren zu haben, als sie plötzlich einen lauten Knall hörte. Im Rückspiegel habe sie eine Person gesehen, die sich gerade von der Brücke entfernte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!