27.05.2018, 26°C
Themenschwerpunkt:

Stahnsdorf

  • 21.03.2018
  • von Solveig Schuster

Stahnsdorf: Protest: Kein Osterfeuer in Stahnsdorf

von Solveig Schuster

Stahnsdorf - Kein Grund zum Feiern: Wegen der anhaltenden Diskussion um den Standort für die neue Feuerwache wird es in Stahnsdorf in diesem Jahr kein Osterfeuer geben. Zwar schien nach jahrelangem Ringen in der Gemeindevertretung mit einer Fläche am Güterfelder Damm jüngst ein konsensfähiger Standort gefunden. Jedoch hatte sich schon kurz nachdem die Fläche öffentlich präsentiert worden war, auch dagegen Widerstand formiert. Vor allem Naturschützer und die Stahnsdorfer Grünen stören sich an der geplanten Bebauung des Areals am Rande des Landschaftsschutzgebietes Upstallwiesen. Wie die Feuerwehr auf ihrer Homepage mitteilt, sehe sie sich „unter diesen Umständen außerstande, ein fröhliches Familienfest zu feiern.“

Wie berichtet wird in Stahnsdorf seit gut sieben Jahren nach einem Standort für das dringend benötigte Feuerwehrhaus gesucht. Nachdem sich die Gemeindevertreter nicht auf eine der zunächst in Rede stehenden Flächen – am Gemeindezentrum an der Annastraße sowie einem Waldstück am Güterfelder Damm – einigen konnten, hatte die Feuerwehr aus Protest ihre Aktivitäten und ihr Engagement in der Gemeinde weitestgehend eingestellt und auf Noteinsätze und die Jugendarbeit beschränkt (PNN berichteten). Sie sei aber trotz allem zuversichtlich, im kommenden Jahr das Familienfest wieder auszurichten, heißt es. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!