23.02.2018, -1°C
  • 12.02.2018

POLIZEIBERICHT

CO2-Vergiftung durch Heizpilz

Werder (Havel) – In einem Bistro in der Eisenbahnstraße in Werder (Havel) ist am Samstagabend ein 59-Jähriger an einem Spielautomaten plötzlich zusammengebrochen. Er erlitt eine CO2-Vergiftung, da mitten im Lokal ein mit Propangas betriebener Heizpilz aufgestellt war und der Raum nicht ausreichend belüftet wurde. Rettungskräfte konnten dem Mann vor Ort helfen, an der frischen Luft ging es ihm nach kurzer Zeit schon wieder besser. Gegen den Betreiber des Bistro wurde Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gestellt. Er darf zudem keine Heizstrahler mehr in seinen Räumen nutzen.

Mit Cannabis erwischt

Kleinmachnow - Eine 55-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonntag von der Polizei in Kleinmachnow aus dem Verkehr gezogen worden. Die Fahrerin eines Opels räumte ein, Cannabis zu sich genommen zu haben. Ein Drogentest vor Ort bestätigte ihre Aussagen. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihr untersagt. Gegen die berauschte Fahrerin wird nun ermittelt.

Einbruch in Gartenlaube

Ferch - In eine Gartenlaube in Ferch sind unbekannte Täter eingebrochen, ohne etwas mitzunehmen. Der Einbruch wurde erst am Samstag entdeckt, unter der Woche war niemand in der Laube – daher sind keine genauen Angaben zum Einbruchszeitpunkt möglich. Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Räumen, indem sie mit einer Terrassenfliese die Scheibe der Eingangstür einschlugen. Die Kriminalpolizei hat vor Ort Spuren gesichert. Die Schadenshöhe ist zunächst noch unklar. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!