16.01.2018, 5°C
  • 13.01.2018

POLIZEIBERICHT

Zwei Kinder bei Unfall verletzt

Werder (Havel) - Zwei Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren sind bei einem Unfall auf der Kemnitzer Straße in Werder am Freitagmorgen leicht verletzt worden. Sie mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Autofahrer hatte die Kinder erfasst, als sie einen Fußgängerüberweg überquerten. Ob die Kinder bei rot oder grün über die Straße gelaufen sind, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Fahrer fährt in parkende Autos

Werder (Havel) - Ein 39 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache in der Eisenbahnstraße von der Fahrbahn abgekommen und in zwei parkende Autos hineingefahren. Der Unfallfahrer verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Die Polizei prüft, ob es sich um eine Verkehrsstraftat handelt.

Mit 2,58 Promille unterwegs

Teltow - Zwei betrunkene Autofahrer sind in der Nacht zu Freitag von der Polizei in Teltow aus dem Verkehr gezogen worden. Ein 33-jähriger Fahrer mit polnischem Kennzeichen pustete in der Mahlower Straße einen Wert von 2,58 Promille. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er von der Polizei vorläufig festgenommen. Zuvor stoppte die Polizei in der Bahnstraße einen Moped-Fahrer mit 0,88 Promille. Der 24-Jährige war ohne Führerschein unterwegs, sein Moped nicht versichert. Auch in Werder in der Moosfennstraße stoppte die Polizei einen Autofahrer mit 1,22 Promille.

Zwei Autos kollidieren

Kleinmachnow - Beim Auffahren auf die A115 in Richtung Magdeburg ist ein Autofahrer am Donnerstagabend auf dem Stolper Weg mit einem ihm entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde einer der Fahrer verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!