23.01.2018, 4°C
Themenschwerpunkt:

Michendorf

  • 03.01.2018

Haus nach Brand unbewohnbar : Weihnachtsbaum in Wildenbruch in Flammen

In Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) stand 2016 ein Weihnachtsbaum in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr demonstrierte Gefahren durch brennende Adventskränze, Tannenbäume und Silvesterknaller. Foto: Carsten Rehder/dpa

Nach Angaben der Polizei war aus bisher unbekannter Ursache der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in Wildenbruch in Flammen aufgegangen.

Michendorf - Ein Einfamilienhaus im Michendorfer Ortsteil Wildenbruch ist nach einem Brand am Montagabend unbewohnbar. Nach Angaben der Polizei war aus bisher unbekannter Ursache der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer in Flammen aufgegangen. Die nur wenige Meter entfernt sitzende Familie, zwei Erwachsene und drei Kinder, habe sich noch aus dem Zimmer retten und zu den Nachbarn flüchten können. Alle Beteiligten seien unverletzt geblieben, standen jedoch unter Schock.

Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer und musste dabei auch die hölzerne Dielung zur Bekämpfung von Brandnestern entfernen. Das Wohnzimmer und der Rest des zweistöckigen Hauses waren auf Grund des Rauches nicht mehr bewohnbar. Die Familie kam zwischenzeitlich bei Nachbarn unter. Die Kriminalpolizei sucht nun nach der genauen Brandursache. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!