17.07.2018, 27°C
  • 03.01.2018

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Schafskadaver gefunden

Foto: Jens Büttner/dpa

Am Dienstagvormittag sind im Werderaner Ortsteil Derwitz zwei Schafskadaver gefunden worden. Ein Zeuge hatte die Tierkörper in einer Kleingartenanlage entdeckt und die Polizei verständigt.

Schüsse aus Schreckschusspistole

Kleinmachnow - Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall in Kleinmachnow in der Silvesternacht wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen einen 27-Jährigen. Die Beamten waren gegen 22.10 Uhr nach Kleinmachnow gerufen worden, weil der Mann auf einem Parkplatz neben einem Hotel mit einer Schreckschusswaffe herumgeschossen und zudem laut gebrüllt haben soll. Er konnte als einer der Hotelgäste identifiziert werden. Gegenüber den Polizisten räumte er ein, mit der Waffe geschossen zu haben und erklärte, die Waffe befindet sich in seinem Auto. Die Polizisten fahnden die Schreckschusspistole sowie entsprechende Munition und stellten alles sicher.

Schafskadaver gefunden

Werder (Havel) - Am Dienstagvormittag sind im Werderaner Ortsteil Derwitz zwei Schafskadaver gefunden worden. Ein Zeuge hatte die Tierkörper in einer Kleingartenanlage entdeckt und die Polizei verständigt. Beide Kadaver waren vollkommen ausgeweidet, auch ihr Fell war abgezogen. Wem die Tiere gehören und wo sie von wem getötet wurden, ist bisher unklar. Die Tierkörper wurden durch die Stadtverwaltung entsorgt.

Kabel aus Rohbau gerissen

Teltow - Diebe haben das Feiertagsgswochenende genutzt, um in der Teltower Oderstraße die Elektrokabel aus einem Rohbau zu entfernen. Laut Polizei haben die Täter einen Bauzaun aufgebrochen und dann die Kabel demontiert und zum Abtransport gesammelt. Offenbar wurden die Täter aber gestört, sie haben die Kabel liegen gelassen.

Einbrecher scheitern an Scheibe

Seddiner See - In der Nacht zum Dienstag haben Einbrecher in Neuseddin vergeblich versucht, in eine Apotheke in der Kunersdorfer Straße einzubrechen. Die Scheibe der Eingangstür war aber aus Sicherheitsglas und hielt den Angriff aus. Trotzdem entstand vor Ort ein Sachschaden von etwa Tausend Euro. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!