20.11.2017, 5°C
  • 07.11.2017

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Auf Autobahn randaliert

Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein verwirrter 45-jähriger Mann aus Litauen hat am späten Sonntagnachmittag in der Baustelle der Autobahn 10 auf Höhe der Raststätte Michendorf-Nord randaliert. Er hatte zunächst mehrere Baustellenwarnbaken herausgerissen und auf die Fahrbahn geworfen.

Auf Autobahn randaliert

Michendorf - Ein verwirrter 45-jähriger Mann aus Litauen hat am späten Sonntagnachmittag in der Baustelle der Autobahn 10 auf Höhe der Raststätte Michendorf-Nord randaliert. Er hatte zunächst mehrere Baustellenwarnbaken herausgerissen und auf die Fahrbahn geworfen. Anschließend legte sich der 45-Jährige auf die Fahrspur der Autobahn direkt vor einen herannahenden polnischen Sattelzug, der gerade noch vor dem Mann zum Stehen kam. Daraufhin sprang dieser auf, schlug auf die Front des Lastwagens ein und riss Teile des Frontgrilles ab. Auch bei Eintreffen der Polizei zeigte sich der Verwirrte wenig kooperativ. Die Beamten brachten ihn ins Polizeigewahrsam und verständigten einen Dolmetscher und einen Arzt, der den Mann in eine psychiatrische Klinik einwies.

Landrover gesucht

Werder (Havel) - In der Nacht zu Montag ist offenbar in der Eisenbahnstraße in Werder ein weinroter Landrover Discovery 3 geklaut worden. Der Wagen mit dem Kennzeichen EE-AB 899 wurde international zur Fahndung ausgeschrieben.

Gegen Poller gefahren

Werder (Havel) - Mit mehr als zwei Promille ist am frühen Sonntagmorgen ein Mercedesfahrer auf dem Gehweg in der Werderaner Eisenbahnstraße gegen einen Poller gefahren. Der 48-Jährige wollte von der Kemnitzer Straße in die Eisenbahnstraße einbiegen und hatte dabei die Kontrolle über den Wagen verloren.

Mit Alkoholfahne erwischt

Stahnsdorf - Mit einer Alkoholfahne haben Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle in der Stahnsdorfer Hildegardstraße einen 63-jährigen Autofahrer aus Nuthetal erwischt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille.

Angetrunken mit Auto unterwegs

Teltow - Ebenfalls wegen Trunkenheit am Steuer muss sich ein 36-jähriger Autofahrer verantworten, der Montagnacht von Polizeibeamten in der Gonfrevillestraße in Teltow gestoppt wurde. Er hatte bei der Routinekontrolle Ausfallerscheinungen gezeigt und musste pusten. Der Test ergab 1,28 Promille. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!