14.12.2017, 4°C
  • 02.10.2017
  • von PNN

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Diebe nach Einbruch gestellt

von PNN

Foto: dpa

Polizeibericht vom 2. Oktober 2017.

Schwielowsee - Die Polizei hat am Samstagabend drei 18- und 19-jährige Serben festgenommen, die für einen Einbruch im Ortsteil Ferch verantwortlich sein sollen. Die Polizei war nach Zeugenhinweisen auf das nicht zugelassene Auto der jungen Männer aufmerksam geworden – bei dessen Durchsuchung fand sich Schmuck und Bargeld. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte die Polizei in der Nähe ein Einfamilienhaus mit aufgehebelter Terrassentür fest, dort war das Diebesgut her.

Holzhaus geht in Flammen auf

Beelitz - Ein Holzhaus im Ortsteil Fichtenwalde ist abgebrannt. Bei dem Feuer am Samstag wurde der Innenraum des 50 Quadratmeter großen Bungalows vollständig zerstört, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Das Haus ist nichtmehr bewohnbar. Die Bewohner – ein Ehepaar und zwei Kinder – kamen bei Angehörigen unter. Das Haus befindet sich auf einem umfriedeten Grundstück. Es könne weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden, hieß es von der Polizei.

Betrunkene Rentnerin baut Unfall

Kleinmachnow - Eine 70-jährige Rentnerin hat am Samstagmittag einen Verkehrsunfall verursacht – indem sie beim Ausparken gegen ein abgestelltes Fahrzeug fuhr. Die Halterin des beschädigten Wagens bekam das mit: Doch dann bemerkte sie die starke Alkoholisierung der Rentnerin und schickte sie zum Ausnüchtern nach Hause. Polizisten kamen später zu der Unfallfahrerin in die Wohnung, ein Alkoholtest ergab 2,15 Promille. Nun wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, der Führerschein der Rentnerin ist bereits beschlagnahmt. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!