21.06.2018, 21°C
  • 31.07.2017

24-Jährige stirbt nach Überholmanöver

Päwesin - Bei einem Überholmanöver ist am frühen Sonntagmorgen am Ortseingang von Päwesin eine 24-jährige Autofahrerin gestorben, vier weitere Menschen wurden verletzt. Die Frau wollte einem Sprecher der Polizeiinspektion Brandenburg zufolge trotz unklarer Verkehrslage einen Kleintransporter überholen und fuhr gegen einen Baum am linken Straßenrand. Anschließend überschlug sich das Auto, prallte gegen den Transporter und blieb auf dem Dach liegen.

Die Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Die 27-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 36 und 39 Jahre alten Männer, die auf der Rückbank saßen, wurden genau wie der Fahrer des Transporters leicht verletzt. Die Feuerwehr musste das Wrack mit schwerem Gerät öffnen. Die Straße war drei Stunden lang gesperrt. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!