14.12.2017, 4°C
  • 29.06.2017

A2 wegen Bauarbeiten teilgesperrt

Werder/Kloster Lehnin - Wegen Bauarbeiten ist auf der A2 die Anschlussstelle Lehnin in Richtung Berlin ab heute bis zum 23. Oktober gesperrt. Autofahrer können auf Umleitungsstrecken ausweichen: Für die Abfahrt von der A2 in Richtung Lehnin gibt es eine Umleitung über das Autobahndreieck (AD) Werder auf die A10 Richtung AD Havelland, weiter bis zur Anschlussstelle Groß Kreutz. Dort können Autofahrer ab- und in Richtung AD Werder wieder auffahren. In Richtung Magdeburg/Hannover gilt es dann wieder auf die A2 aufzufahren, bis zur Anschlussstelle Lehnin, nördliche Seite. Die Ersatzstrecke ist ausgeschildert als U26. Für die Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Berlin sollten Autofahrer ab der Anschlussstelle Lehnin über die L86 und die B1 zur Anschlussstelle Groß Kreutz fahren. Die Strecke ist als U85 ausgeschildert.

Die Fahrbahn der A2 wird seit Ende Februar vom Dreieck Werder in westlicher Richtung über eine Länge von etwa fünf Kilometern in beiden Richtungen saniert. Die Bauarbeiten werden laut dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg voraussichtlich noch bis Anfang November andauern. Grund für die Sanierung ist sogenannter Betonkrebs, eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion, durch die die Fahrbahn von innen aufbricht. Um die Fahrbahn zu erneuern, werden der geschädigte Beton und die Tragschicht komplett aufgebrochen. Der alte Fahrbahnbeton wird mit mobilen Aufbereitungsanlagen vor Ort zu Recyclingschotter verarbeitet und im Anschluss als Schottertragschicht wieder eingebaut. Die neue Betondecke erhält eine Waschbetonoberfläche, die für einen lärmmindernden Straßenbelag genutzt wird. juf

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!