24.11.2017, 13°C
Themenschwerpunkt:

Beelitz

  • 01.06.2017
  • von Julia Frese

Beelitzer Spargelfest: Fest ohne Flaschen

von Julia Frese

Beim Festumzug zum Beelitzer Spargelfest wird es wieder eine Spargelpyramide geben. Foto: Stadt Beelitz

Ab Freitag feiert Beelitz den Höhepunkt der Spargelsaison mit dem Spargelfest – und einem verschärftem Sicherheitskonzept.

Beelitz - Die Spargelstadt darf dieses Jahr einen Tag länger feiern als sonst: Durch das Pfingstwochenende geht das Beelitzer Spargelfest vom morgigen Freitag bis Montag. Die Stadt als Veranstalter erwartet zu dem Höhepunkt der Spargelsaison wieder mehrere Zehntausend Besucher.

Costa Cordalis und Loona kommen nach Beelitz

Insgesamt werden in diesem Jahr 36 Künstler auf dem Fest zu Gast sein. Zum Auftakt am Freitagabend ist ein Konzert der Rockband Excelsis geplant, die das Programm auf der Hauptbühne an der Berliner Straße zwischen Botengasse und Grünstraße einläuten soll. Offiziell eröffnet wird das Fest dort am Samstag, 3. Juni, ab 11 Uhr von Bürgermeister Bernhard Knuth, der diesjährigen Spargelkönigin Nicole Hahn und weiteren Ehrengästen. Künstler wie die 90er-Jahre-Ikone Loona und der Schlagersänger Costa Cordalis werden am Sonntagabend auf der Bühne stehen. Am Montagnachmittag folgen die Schlagerstars Mary Roos, Michael Holm sowie Anita und Alexandra Hofmann.

Bürgermeister Bernhard Knuth kündigt außerdem vielfältige kulinarische Genüsse auf dem Spargelfest an. So werden die Altstadthöfe wieder ihre Tore öffnen und frischen Spargel servieren, auf dem Regionalmarkt von Pro Agro rund um die Stadtpfarrkirche werden sich Erzeuger aus Beelitz und Umgebung mit ihren Produkten präsentieren. Dort wird es auch ein Kochstudio geben.

Der große Umzug bildet am Montagnachmittag den Höhepunkt des Fests. Rund 40 Wagen fahren, begleitet von Spielmannszügen, durch die Innenstadt. Angeführt wird der Zug von einer Spargelpyramide und der Spargelkönigin.

Strengere Sicherheitsvorkehrungen beim Spargelfest

Angesichts aktueller Ereignisse reagiert auch die Stadt Beelitz mit noch strengeren Sicherheitsvorkehrungen für das diesjährige Fest. Es wird noch mehr Sicherheitspersonal eingesetzt, auch die Polizei wird Streife laufen. Erstmals gilt auch wie bereits seit Jahren zum Baumblütenfest in Werder (Havel) ein generelles Glasflaschenverbot in der gesamten Altstadt. Um die Einhaltung des Verbots zu gewährleisten, wird es laut Stadt Taschenkontrollen an den Zugängen zur Altstadt geben.

Besucher werden gebeten, möglichst wenige Gegenstände bei sich zu tragen und am besten gänzlich auf Rucksäcke und Taschen zu verzichten, heißt es. Was nicht unbedingt jederzeit greifbar sein muss, sollten Gäste zu Hause oder im Auto lassen. „Unser Sicherheitskonzept besteht aus einer Vielzahl von Maßnahmen und sicherheitsrelevanten Abläufen, die gemeinsam mit der Polizei und den zuständigen Behörden entwickelt, abgestimmt und umgesetzt werden“, sagt Benjamin Helikum vom gleichnamigen Berliner Sicherheitsunternehmen.

Der Aufbau von Bühnen und Ständen hat bereits am Montag dieser Woche begonnen. Für einige letzte Vorbereitungen werden ab dem heutigen Donnerstag die Post- und Berliner Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt: Das Beelitzer Logistikbataillon 172 hält ein Gelöbnis ab, am Abend wird es ein Benefiz-Konzert mit dem Heeresmusikkorps Neubrandenburg geben – bevor die Spargelstadt dann am Freitag ins verlängerte Feierwochenende startet. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!