01.05.2017, 15°C
Themenschwerpunkt:

Stahnsdorf

  • 19.12.2016
  • von PNN

Stahnsdorf: Neue Turnhalle wird ohne Kredit gebaut

von PNN

Stahnsdorf - Die Gemeinde Stahnsdorf kann im kommenden Jahr investieren, ohne dafür Kredite aufnehmen zu müssen. Das teilte die Gemeindeverwaltung nach dem jüngst gefassten Haushaltsbeschlüssen mit. Insgesamt sollen 8,8 Millionen Euro investiert werden. Der größte Posten ist der Bau einer Sporthalle an der Mühlenstraße, für die bis 2018 insgesamt 4,3 Millionen Euro für Planung und Bau eingeplant sind. Für die Neugestaltung des Eingangsbereichs zum Gemeindezentrum sind 250 000 Euro vorgesehen. Im Straßenbau werden 2017 die größten Aufgaben beim Ausbau des Gladiolenwegs liegen, der laut der Gemeinde mit 600 000 Euro veranschlagt ist, sowie bei der Anbindung der Blumensiedlung an die künftige Landesstraße 77, die mit 630 000 Euro zu Buche schlägt. 

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!