29.06.2016, 21°C
  • 15.01.2016
  • von Enrico Bellin

„Abenteuerland“ in den Havelauen hat Richtfest: Werders neue Kita soll im Juni öffnen

von Enrico Bellin

Halbzeit. Richtfest für die neue Kita, in der 50 Kinder betreut werden sollen. Foto: A. Klaer

Werder (Havel) - Erleichterung für Eltern in den Werderaner Havelauen: Zum 1. Juni soll die neue Kita „Abendteuerland“ in der Straße An den Hainbuchen eröffnet werden. Am gestrigen Donnerstag wurde Richtfest für das Haus gefeiert, in dem einmal 50 Kinder betreut werden sollen. „Wir haben bereits mehr Anfragen als Plätze“, sagt Karina Eggert, die in Werder bereits eine Hauskrankenpflege und drei Projekte mit betreutem Wohnen unterhält und die Kita baut. Ursprünglich sollte auf der Fläche eine weitere Anlage mit Wohnungen für Senioren entstehen, doch da der Bedarf an Kita-Plätzen in Werder auf absehbare Zeit hoch bleiben wird, hat sie sich wie berichtet für den Bau einer Kita entschieden.

Die ist größtenteils eingeschossig. Neben einem Multifunktionsraum gibt es für vier Kita-Gruppen jeweils einen Gruppen- und einen Schlafraum. Eine Gruppe sollen Krippenkinder ausmachen, im „Abenteuerland“ sollen Kinder jeden Alters betreut werden. Für die nötigen Erzieherstellen gibt es Eggert zufolge bereits mehrere Bewerbungen. Auf einem Teil des Gebäudes gibt es ein zweites Stockwerk, das man über eine Außentreppe erreicht. Dort sollen Verwaltungsräume entstehen.

Das Essen für die Kinder soll ein Caterer liefern, derzeit würden verschiedene Angebote eingeholt. Eine kleine Küche gibt es vor Ort trotzdem, unter anderem mit einem Tisch und einer Spüle für Kinder, sodass sie lernen können, wie man backt oder Salate zubereitet. Inklusive Grundstückskauf kostet das Projekt 1,4 Millionen Euro, von denen die Investitionsbank des Landes 180 000 Euro fördert. Den Rest finanziert Eggert über Kredite. 

Social Media

Umfrage

Lösung für die defizitäre Tropenhalle gesucht: Soll das Naturkundemuseum in die Biosphäre ziehen? Stimmen Sie ab!