26.05.2018, 25°C
  • Bürgern mehr Mündigkeit zutrauen

    „Umstrittene Bücher in der Bibliothek“ vom 27. Dezember Ich habe den Bericht mehrmals gelesen, weil ich nicht glauben wollte, was da stand. Es war wie ein Déjà-vu-Erlebnis. In welchem Land, in welcher Stadt, in welcher Zeit lebe ich eigentlich, fragte ...

  • Die Enge im blu

    „Ist das blu zu klein geplant?“ vom 5. Januar und „blu-Chefin: Schwimmbad nicht zu klein geplant“ vom 11. Januar Es ist kein Wunder, dass das Spaßbad bei der unterdimensionierten Größe zeitweilig vorübergehend geschlossen werden muss. ...

  • Park wird betoniert

    „Für den Volkspark“ vom 12. Januar Es ist einfach nicht zu fassen: In Potsdam wird ein großes Stück Park zerstört! Der verstümmelte Rest wird dadurch zu einer Grünfläche zwischen Häusern geschrumpft, der Blick zum Pfingstberg verbaut! Das ...

  • Kommunen müssen selbst handeln

    „Was Brandenburg von der GroKo erwartet“ vom 13. Januar Die Analyse zu den möglichen Auswirkungen einer erneuten GroKo auf Brandenburg greift zu kurz. Zum einen findet sich im Sondierungspapier von CDU, CSU und SPD trotz zahlreicher ...

  • (Un)pünktlich wie die Post?

    Zu „Wenn der Postmann nicht mehr klingelt: Werders Weihnachtswut“ vom 18. Dezember Ihr Artikel über die Zustellmängel der Post trifft auch für Werder/Ortsteil Phöben voll zu. Vorgestern, am vergangenen Sonnabend, fiel ...

  • Heuchelei

    Zur Berichterstattung über das Minsk Wer bitte schön, hängt denn tatsächlich an diesem Minsk, welches schon seit Langem vor sich hin gammelt? Hier geht es doch eigentlich wieder um den „Kampf“ um vermeintliche besondere Bausubstanz, um ...

  • Mitschuld

    Zu der Berichterstattung über die Zustände beim Oberlinhaus Ist Ihnen bei Ihrer reißerischen Berichterstattung über das Oberlinhaus schon mal in den Sinn gekommen, dass Sie eine gewisse Mitschuld an den Unruhen unter den Mitarbeitern ...

  • Schlecht abgestimmt

    Zur Berichterstattung über die neue Tram-Linie zum Campus Jungfernsee Ich wohne seit gut 18 Jahren in Fahrland und wir mussten die letzten Jahre immer umsteigen. Ich habe nichts gegen die neue Tram-Verbindung. Die Busse sind sehr pünktlich, nur ...

  • Einseitig

    Zu „Ich habe genug Wohnungen gebaut, Potsdam nicht“ vom 7. Dezember Es ist interessant zu sehen, wie sich die Stadt um die zehn Prozent Sozialhilfeempfänger müht. Die 90 Prozent der Bürger, welche ihr sauer verdientes Geld in eine Wohnung, ...

Archiv

März 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
April 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
Mai 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26

Fotostrecken

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!