18.06.2018, 22°C
  • 12.03.2018

Französischer Modeschöpfer: Hubert de Givenchy ist tot

Audrey Hepburn in "Breakfast at Tiffany's 1961: Das Kleid wurde designt von Givenchy. Foto: AFP PHOTO / HO / HO

Audrey Hepburn galt als seine Muse, Jackie Kennedy war eine seiner Kundinnen. Nun ist der Modeschöpfer Hubert de Givenchy im Alter von 91 Jahren gestorben.

Der französische Modeschöpfer Hubert de Givenchy ist tot. Der Gründer des internationalen Mode- und Kosmetikkonzerns Givenchy starb im Alter von 91 Jahren, wie sein Lebensgefährte am Montag in Paris mitteilte. Er sei bereits am Samstag entschlafen, erklärte der Couturier Philippe Venet. Die Familie teile den Schmerz.

Der am 20. Februar 1927 geborene Givenchy gründete sein Modehaus 1952. Er stattete seit den 50er Jahren unter anderem die US-Schauspielerin Audrey Hepburn aus, die als seine Muse galt. Zu seinen Kundinnen zählte auch die frühere First Lady Jackie Kennedy. 1988 verkaufte er sein Modehaus an den Luxuskonzern LVMH, blieb aber Künstlerischer Direktor. Im Jahr 1995 präsentierte er seine letzte Modenschau. (AFP)

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!