24.05.2018, 24°C
  • 09.05.2018

WeltTrends gründet Institut für Forschung

Der WeltTrends-Verein hat beschlossen, ein Forschungsinstitut aufzubauen. Bislang gibt der Verein als Verlag im Umfeld der Universität Potsdam unter anderem das außenpolitische Journal „WeltTrends“ heraus. Das neue „Institut für Internationale Politik“ soll eine parteipolitisch unabhängige wissenschaftliche Einrichtung sein. Forschungsschwerpunkte sind laut WeltTrends e.V. die Friedens- und Sicherheitspolitik, Weltwirtschaft und Integration, Globalisierung und Nachhaltigkeit. Hinzu kämen die politischen Entwicklungen in der EU und in einzelnen Staaten, insbesondere in der deutschen Außenpolitik. „Neben dem Beitrag zur Wissenschaftsentwicklung auf dem Feld der internationalen Beziehungen will das Institut publizistisch zur politischen Bildung und Willensbildung beitragen“ , so der Verein.

Das „Institut für Internationale Politik“ versteht sich als intellektuelle und logistische Heimstatt für Wissenschaftler, die Forschungsprojekte und Publikationen auf den Feldern der internationalen Beziehungen planen und umsetzen wollen. Hierfür werde das Institut seine wissenschaftlichen Kompetenzen, seine organisatorische Infrastruktur und seine nationalen und internationalen Netzwerke zur Verfügung stellen, heißt es in einer Mitteilung. Kix

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!