18.11.2017, 7°C
  • 09.06.2017
  • von Jan Kixmüller

Wissenschaft und Forschung in Potsdam : Sonderbeilage der Universität Potsdam

von Jan Kixmüller

Sonderbeilage der Universität Potsdam mit PNN und Tagesspiegel

Die Universität zeigt in einer Sonderbeilage mit PNN und Tagesspiegel in den Ausgaben vom Samstag, womit sie diesem Jahr ihr Profil schärfen will.

Was Potsdams Universität auszeichnet, hat die größte Hochschule des Landes Brandenburg in ihrer neuen Sonderbeilage mit den Potsdamer Neuesten Nachrichten und dem Tagesspiegel zusammengestellt, die den Zeitungen am Samstag, 10. Juni 2017, beiliegt. 

Hier geht es auf sechs Seiten unter anderem darum, was die Hochschule für ihren Antrag zur Exzellenzstrategie von Bund und Ländern zusammengestellt hat, wozu der neue „Voltaire-Preis“ verliehen wird und warum die neue Fakultät für „Digital Engineering“ auch bundesweit etwas sehr Außergewöhnliches ist. 

Der Cluster-Antrag zur Exzellenzstrategie hat die Erforschung der Interaktionen von Geo- und Biosphäre an der Erdoberfläche und deren Auswirkungen zum Ziel. Der „Voltaire-Preis für Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz“ geht am 22. Juni an eine junge türkische Wissenschaftlerin, die in ihrer Heimat wegen ihrer oppositionellen Haltung großen Problemen ausgesetzt war. Die Hochschule will sich mit dem von der Friede Springer Stiftung ausgestatteten  Preis (5000 Euro) gegen Distanz und Unverständnis gegenüber der Wissenschaft  aussprechen. Die im April eröffnete Digital-Fakultät ist die erste privat finanzierte Fakultät an einer deutschen Universität - auch dies ein Alleinstellungsmerkmal der Potsdamer Uni. 

Weitere Themen sind die Expertise, die von der Potsdamer Universität in das jüngst gegründete Berlin-Potsdamer Internet-Institut eingebracht wird, neue Wirkstoffe aus Cyanobakterien sowie ein Potsdamer Startup, das digitale Werbung einfacher machen will. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!