22.06.2018, 17°C
  • 13.06.2018
  • von Anna Ringle

26 Tschetschenen festgenommen: Massenschlägerei unter Asylbewerbern in Cottbus

von Anna Ringle

Foto: dpa

Auf einem Sportplatz nahe eines Asylbewerberheims soll es zu gewalttätigen Ausschreitungen unter Asylbewerbern gekommen sein. Es gab Verletzte, die Polizei nahm 26 Männer in Gewahrsam.

Cottbus - Bei einer Massenschlägerei unter Asylbewerbern in Cottbus sind mehrere Männer verletzt und 26 in Gewahrsam genommen worden. Ein Tschetschene erlitt am Dienstag eine Stichverletzung im Rippenbereich, zwei weitere Tschetschenen Kopfverletzungen und drei Afghanen Gesichtsverletzungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Zeugen hätten die Beamten zu einem Sportplatz gerufen, in der Nähe befindet sich ein Asylbewerberheim. Laut Polizei kam es etwas später in der Notaufnahme des Cottbuser Klinikums zu einem weiteren Angriff unter Asylbewerbern. Ein Tschetschene habe mit einem Feuerlöscher gegen den Kopf eines Afghanen geschlagen. 26 Tschetschenen seien in der Nacht in Polizeigewahrsam genommen worden, hieß es. (dpa)

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!