23.03.2017, 6°C
  • 11.01.2017

Verkehr: Zahlreiche Unfälle nach Schneefall in Berlin

Nach Polizeiangaben ereigneten sich innerhalb einer Stunde am späten Nachmittag in der Stadt 42 leichte Unfälle. Foto: dpa/ Bernd von Jutrczenka

Vorsicht auf Berlins Straßen: Schneefall und Eis führten ab dem späten Nachmittag im Stadtgebiet zu zahlreichen Auffahrunfällen. Auch in der Nacht zu Donnerstag soll es auf den Straßen glatt bleiben.

Schneefall, Eis, Glätte: Ab 17 Uhr krachte es am heutigen Mittwoch auf Berlins Straßen heftig. Innerhalb einer Stunde ereigneten sich in der Stadt nach Polizeiangaben insgesamt 42 leichte Unfälle. Zum Vergleich: Am Dienstag wurde die Polizei zwischen 17 bis 18 Uhr stadtweit nur zu 16 Unfällen gerufen. Verletzt wurde niemand, es gab nur Blechschäden. Nach 18 Uhr wurde es auf den Straßen dann langsam ruhiger. Zwischen 19 und 20 Uhr etwa ereigneten sich stadtweit nur noch zehn Verkehrsunfälle, weniger als im gleichen Zeitraum am Dienstag.

Voraussichtlich bleibt es in der Nacht zum Donnerstag auf den Straßen weiterhin glatt, die Meteorologen vom Wetterdienst Meteogroup erwarten aber keine weiteren Schneefälle. Donnerstagfrüh soll sich dann die Lage für die Autofahrer entspannen. Es naht Tauwetter. Die Temperaturen sollen auf drei bis fünf Grad Celsius steigen.

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!