16.01.2018, 5°C
  • "Berlin, I Love You" : Schauspieler Mickey Rourke ist begeistert von Berlin

    von Andreas Conrad

    Til Schweiger führt Regie im Film „Berlin, I Love you“. Nächste Woche beginnen die Dreharbeiten in Berlin. Mittendrin: US-Schauspieler Mickey Rourke.

  • 500. Reformationsjubiläum : Gnade für den bösen Buben Johann Tetzel

    von Christoph Stollowsky

    Der Mönch Johann Tetzel ist seit Jahrhunderten als gieriger Gegenspieler Martin Luthers verhasst. Dabei wird seine Rolle überschätzt, wie die Ausstellung "Tetzel-Ablass-Fegefeuer" in Jüterbog zeigt.

  • Berlin-Neukölln : Ein Kiezspaziergang mit dem Botschafter des Vatikans

    von Elisabeth Binder

    Erzbischof Nikola Eterovic ist der Botschafter des Vatikans in Berlin. Er lebt in Neukölln und geht auch gern in der Nachbarschaft spazieren. Angst spürt er in der Stadt nicht.

  • Gnade für den bösen Buben

    von Christoph Stollowsky

    Der Mönch Johann Tetzel ist seit Jahrhunderten als gieriger Gegenspieler Martin Luthers verhasst. Dabei wird seine Rolle wohl überschätzt, wie eine Ausstellung in Jüterbog zeigt.

  • Angehörigenpflege hat hohen Stellenwert

    von Christian Bark

    Nach oder neben dem Vollzeitjob noch für pflegebedürftige Verwandte da sein, gehört für zahlreiche Brandenburger zum Alltag. Denn für eine Berufspause gibt es kaum finanzielle Anreize

  • NACHRICHTEN

    Verbände und Initiativen können sich nur noch wenige Tage für den Brandenburgischen Integrationspreis 2017 bewerben. Die Frist läuft am 13. Oktober ab, wie die ...

  • Offene Türen: Moscheen laden ein Gut 20 Einrichtungen der Region machen mit

    Viele reden über den Islam, ohne Muslime zu kennen. Der „Tag der offenen Moschee“, den die muslimischen Verbände alljährlich am 3. Oktober ausrichten, soll das ändern. Mehr als 1000 Moscheen nehmen nach Angaben der Veranstalter daran teil. ...

  • Bundeslandwirtschaftsminister fordert mehr Härte gegen Wölfe

    von Hannes Heine

    Minister Schmidt: Bestände durch Abschüsse regulieren. Brandenburg arbeitet bereits an einem neuen Plan

  • „Nach wie vor große Defizite“

    von Gudrun Janicke und Anna Ringle

    Zum Tag der Deutschen Einheit sieht Ministerpräsident Woidke weiter erheblichen Handlungsbedarf

  • Cottbus: Viele Altanschließer noch ohne Antrag

    Die Stadt Cottbus will Grundstückseigentümern rechtswidrig erhobene Beiträge für alte Kanalanschlüsse zurückzahlen – viele haben davon aber gar keinen Gebrauch gemacht. Kurz vor dem Wochenende waren nach Stadtangaben mehr als 2000 von den insgesamt ...

  • NACHRICHTEN

    In Cottbus haben Rettungskräfte den Ernstfall nach einem fiktiven Amoklauf an einer Schule geprobt. Feuerwehrleute, Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk und vom Deutschen ...

  • NACHRICHTEN

    Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in Ahrensfelde im Landkreis Barnim ist ein 59-jähriger Mieter verletzt worden. Das Feuer sei aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, ...

  • Zu wenig abgestrampelt fürs Rad

    von J. Hasselmann

    Initiativen sehen kaum Fortschritte im Verkehr

  • Stürmisches Wochenende angesagt

    So kann man das auch sehen. Während viele Berliner und Brandenburger sich über das, was der Himmel über der Region an diesem Wochenende zu bieten hat, wenig freuen dürften, findet der Deutsche Wetterdienst freundlicher klingende Worte: Eine ...

  • Experte: Bombardier ist großer Verlierer Fusion von Siemens und Alstom erhöht Druck

    Die Fusion der Zugsparte von Siemens mit dem französischen Alstom-Konzern hat aus Sicht der Gewerkschaft IG Metall Auswirkungen für Bombardier. „Durch den Zusammenschluss von Siemens und Alstom nimmt der Druck auf Bombardier zu. Ich sehe das mit ...

  • Erneut Retter auf A24 angefahren Feuerwehrmann musste ins Krankenhaus

    Ein Feuerwehrmann ist auf der Autobahn 24 in Brandenburg beim Bilden einer Rettungsgasse angefahren und verletzt worden. Der 37-Jährige war am Freitag zu Fuß auf der Fahrbahn unterwegs, als er vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos am Rücken ...

  • NACHRICHTEN

    Schnelles Internet: In den Breitbandausbau in Brandenburg werden weitere 116 Millionen Euro Landesmittel investiert. Von dem Geld profitieren acht Landkreise, darunter ...

  • Umwandlung in Ehe-Status kostenlos

    Homosexuelle Paare in Brandenburg müssen für die Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe bis auf wenige Ausnahmen nichts bezahlen. Das Land werde den Standesämtern die Gebühren in Höhe von 30 Euro erstatten, wie es in einer ...

  • Potsdamer Platz in Berlin : Das Sony Center wird wieder verkauft

    1,1 Milliarden Euro soll einem kanadischen und einem US-Investor der Gebäudekomplex am Potsdamer Platz wert sein. Auch gegenüber ist ein Kanadier im Geschäft.

  • 3. Oktober : 2018 wird die Einheit groß in Berlin gefeiert

    von André Görke

    Das zentrale Fest zur Deutschen Einheit findet in diesem Jahr in Mainz statt - aber auch in Berlin gibt es einen Gottesdienst und ein Volksfest.

Archiv

November 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
Dezember 2017
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
Januar 2018
  1. Mo
  2. Di
  3. Mi
  4. Do
  5. Fr
  6. Sa
  7. So
  8. Mo
  9. Di
  10. Mi
  11. Do
  12. Fr
  13. Sa
  14. So
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!