22.09.2017, 17°C

Archiv-Suche

Ihre Suche nach "Apollo wieder am Alten Markt" ergab 6 Treffer:

Suchergebnisse sortieren:
  • 16.08.2014

    Brandenburg-Berlin : Drei Stunden anstehen? Gern!

    von Annette Kögel

    Schwung beiseite, und auch Mark Siroyt verschwindet nun auf seiner Berlin-Visite im Seiteneingang Richtung Zeus, Athena und Apollon . Ab 28. September kein Einlass mehr Das Berliner Phänomen der gemeinschaftlichen Vorfreude wird auf der Museumsinsel linkerhand der Alten Nationalgalerie noch bis mindestens

  • 23.05.2013

    Potsdam : Rückkehr der Heymüllerschen Sandsteingötter

    von Guido Berg

    der Kopfbauten des neuen Potsdamer Landtagsschloss am Alten Markt schon leicht von der Hand geht, wie eine Präsentation der Arbeiten am Mittwoch vor Journalisten verdeutlichte. „Wir haben 30 Jahre Umgang mit solchen Dingen“, sagt Hillig. 2007 haben die Bamberger Natursteinwerke am Neuen Museum in

  • 16.07.2008

    Potsdam : Minerva erhält Make-up aus Gips Dank einer 20 000-Euro-Spende kann die Restaurierung der Stadtschlossskulptur beginnen

    von Von Erhart Hohenstein

    ist. Dies wird von Kritikern unter dem Slogan „Wir brauchen keine Engelchen“ in Zweifel gezogen. Wie er erläuterte, stellten sowohl das „Friedensopfer“ am westlichen wie die Minerva mit dem darunter liegenden Fries mit Apollon und den neun Musen am östlichen Marktflügel des Schlosses eine Art

  • 11.07.2008

    Potsdam : Potsdam braucht ein Lapidarium

    von Von Erhart Hohenstein

    Stiftung am Mittwochabend mit der einmaligen Öffnung auch der Skulpturenhalle.Die Kustodin für dieses Gebiet, Saskia Hüneke, begann ihre Führung aber im Freien. Dort sind jetzt die zuvor im Depot abgestellten Teile des „Friedensopfer“ genannten Tympanons zusammengefügt worden, das zum Alten Markt hin den

  • 17.07.2006

    Potsdam : Apollo wieder am Alten Markt

    von Von Erhart Hohenstein

    des Landtagsgebäudes, der die originalgerechte Erneuerung der äußeren Fassaden einschließt, soll es an seinen Standort mit Front zum Alten Markt zurückkehren.Das Tympanon ist nur eines von mehr als 2500 Fragmenten, die vor dem Stadtschlossabriss geborgen worden waren, darunter etwa 300 komplett oder

  • 04.11.2005

    Potsdam : Straßenschwenk am Mercure

    von Von Günter Schenke

    historischer Schlossfassade dar. Dieses Vorhaben soll nach den derzeitigen Plänen bereits im Jahre 2010 abgeschlossen sein. Jakobs sprach sich dafür aus, in den Räumen des Alten Rathauses während der Bauphase ein Informationszentrum, das die „rote Kiste“ auf dem Alten Markt ablösen soll, einzurichten. Bereits

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!